Verwirrter Kamener bedroht mit Messer Personal im Christlichen Klinikum Unna

0
1499
Christliches Klinikum Mitte, vormals Katharinen-Hospital. (Foto Rinke)

Ein 51-jähriger Mann mit einem Messer hat am Freitagmorgen (17.09.2021) für einen Polizeieinsatz im Christlichen Klinikum Unna gesorgt (CKU Mitte, ehemals Katharinen-Hospital).

„Der geistig verwirrte Kamener bedrohte gegen 9 Uhr das Krankenhauspersonal. Dabei hielt er ein Messer in der Hand“, berichtet der Unnaer Polizeisprecher Christian Stein.

Das Messer hatte sich der 51-Jährige laut Stein im Krankenhaus besorgt.

„Der Mann war aggressiv und unkooperativ. Den polizeilichen Anweisungen, das Messer abzulegen, kam er trotz mehrmaliger Aufforderung und Androhung weiterer Maßnahmen nicht nach“, schildert der Polizeisprecher die bedrohliche Situation.

Letztlich konnten ihm Einsatzkräfte das Messer aus der Hand schlagen und ihn am Boden fixieren, wo er so erheblichen Widerstand leistete, dass er einen Polizeibeamten verletzte.

Nach Rücksprache mit dem behandelnden Arzt und dem Ordnungsamt der Stadt Unna wurde die Unterbringung in eine psychiatrische Klinik angeordnet (nach PsychKG). Darüber hinaus kommt auf den 51-jährigen Kamener ein Strafverfahren zu.

Auf Nachfrage sagte uns Polizeisprecher Stein, dass der Mann – der die deutsche und die türkische Staatsangehörigkeit hat – als Patient im Klinikum war.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here