16-jährige Bergkamenerinnen sexuell belästigt

0
587
Der Dortmunder Hauptbahnhof. / Foto RB

Zwei 16-jährige Bergkamenerinnen sind Sonntagfrüh am Dortmunder Hauptbahnhof von einem mehr als doppelt so alten Mann sexuell belästigt und mehrfach unsittlich angefasst worden. Der 38-Jährige war bereits polizeibekannt.

Gegen 1 Uhr wurde eine Streife der Bundespolizei auf einen lautstarken Streit vor einem Geschäft am Hauptbahnhof aufmerksam. Sie eilten hinzu und wurden sofort von zwei jungen Frauen angesprochen. Sie erklärten aufgeregt, dass der 38-jährige Mann sie mehrfach begrapscht hätte.

Die Beamten trennten die Parteien voneinander und befragten Zeugen. Diese bestätigten die Angaben der beiden jungen Bergkamenerinnen.

Eine spätere Durchsicht der Videoüberwachungsanlage des Hauptbahnhofes ergab zudem, dass der 38-Jährige schon zuvor Reisende belästigt hatte.

Gegen den polizeibekannten Mann – wie wir bei der Bundespolizei recherchierten, ist er ein wohnsitzloser Pole – wurde ein Strafverfahren wegen sexueller Belästigung eingeleitet.

Anschließend nüchterte er im Gewahrsam der Dortmunder Polizei erst einmal gründlich aus.

Quelle: Bundespolizei Dortmund

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here