Geldautomat in Lünen gesprengt

0
353
Foto: ©A. Reichert

Am frühen Freitagmorgen (10. September) ist in Lünen-Süd ein Geldautomat einer Bankfiliale gesprengt worden. Die mutmaßlichen Tatverdächtigen konnten flüchten.

Nach bisherigen Erkenntnissen kam es gegen 3.55 Uhr zu der Sprengung. Zeugen meldeten einen lauten Knall. Ferner beobachteten sie drei Männer, die aus der Filiale rannten und letztlich flüchteten.

Zum Zwecke der Spurensicherungsmaßnahmen wurde die Sprengstoffgruppe des LKA angefordert. Die Beamten fanden im Vorraum der Bankfiliale ein weiteres Sprengpaket, das kurzgeschlossen und zeitnah kontrolliert gesprengt werden muss.

Ein genauer Ort oder eine Uhrzeit werden aus Sicherheitsgründen nicht genannt.

Weitergehende Informationen folgen.

Im Zusammenhang mit weiteren Spurensicherungsmaßnahmen wird es im Laufe des heutigen Tages im Bereich der Jägerstraße zu weiträumigen Sperrmaßnahmen kommen, kündigt die Polizei an.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here