Grüne Expolizistin in Unna zu Gast: Wie halten es die Grünen mit der Sicherheit?

0
169
Irene Mihalic MdB. - Foto Die Grünen

Gefühlte Sicherheit, faktische Sicherheit, effiziente Polizeiarbeit: „Was kann eine neue Bundesregierung mit Grüner Beteiligung hier auf den Weg bringen, anders und vielleicht besser machen?“

Darum geht es am Freitag, 10. September, ab 14 Uhr bei einer Wahlkampfveranstaltung der Grünen auf dem Rathausplatz in Unna. Auf Einladung des Unnaer Direktkandidaten Michael Sacher ist die Innenpolitische Sprecherin der Grünen-Bundestagsfraktion zu Gast, Irene Mihalic.

„Die ehemalige Polizistin wird Rede und Antwort stehen zu den Themen Kriminalität und innere Sicherheit“, heißt es in der Ankündigung der Grünen. „Im Fokus wird dabei das Thema Gewalt gegen Frauen stehen, besonders in der Zeit der
Pandemie. Welche Tendenzen wurden verstärkt? Was ist sichtbar geworden und vor allem: Was ist verborgen geblieben?“

Rund um Sicherheit soll sich der Nachmittag drehen. „Sicherheit und auch die gefühlte Sicherheit in unseren Städten, in unserem Umfeld ist immer ein wichtiger Faktor für eine funktionierende Gesellschaft, für ein gutes Zusammenleben“, wissen die Grünen. „Was kann eine neue Bundesregierung mit Grüner Beteiligung hier auf den Weg bringen, anders und vielleicht besser machen?“

Ein weiteres Thema wird die Polizei selbst sein. „Welche Veränderungen müssen dort angegangen werden, welcher Unterstützungen bedarf es, damit die Polizei besser und effizienter ihre Arbeit machen kann? Wie müssen interne Strukturen der Polizei reformiert und aufgearbeitet werden?“

Als weitere Gäste zu dem Gespräch sind Birgit Unger vom Frauenforum im Kreis Unna und Reinard Streibel vom Weißen Ring e.V. eingeladen.

Fragen können gerne an partei@gruene-unna.de geschickt werden.


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here