Pkw prallt in Unfallwagen am Kamener Kreuz: Bergkamener schwer verletzt // Ampel fiel aus: Unfall in Bergkamen

0
473
Rettungswagen. (Archivbild RBU)

Auf der A2 im Kamener Kreuz hat es heute früh (18. August) einen schweren Unfall gegeben.

Ein 30-Jähriger aus Bergkamen fuhr ersten Zeugenangaben zufolge gegen 5.10 Uhr im Kamener Kreuz von der A 1 auf die A 2 in Richtung Oberhausen auf. Noch im Bereich der Tangente verlor er aus bislang ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug.

Der Wagen schleuderte über den Grünstreifen auf die Hauptfahrbahn, wurde über alle drei Fahrstreifen katapultiert, krachte gegen die linke Betonschutzwand und blieb ohne Beleuchtung auf der Fahrbahn stehen. Ein 54-Jähriger Autofahrer aus Castrop-Rauxel prallte in das Unfallauto.

Der Bergkamener wurde bei dem Unfall schwer, der 54-Jährige leicht verletzt. Beide kamen mit Rettungswagen in ein Krankenhaus. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 13.000 Euro.

Der mittlere und linke Fahrstreifen der A 2 mussten bis ca. 7.05 Uhr gesperrt werden.

Ampel fiel aus – Unfall in Bergkamen:

Am heutigen Mittwochmorgen (18.08.2021) fuhr gegen 7.35 Uhr eine 42-jährige Bergkamenerin auf dem Westenhellweg in Richtung Hamm. Auf der Kreuzung Werner Straße/Ostenhellweg war die Ampel ausgefallen.

Die Bergkamenerin bemerkte das gelbe Blinklicht jedoch nicht, fuhr ungebremst in den Kreuzungsbereich ein und prallte gegen den von rechts kommenden PKW eines 58-jährigen Bergkameners.

Der Wagen der 42-Jährigen wurde durch den Aufprall gegen zwei am Ostenhellweg verkehrsbedingt haltende Fahrzeuge geschleudert.

Die eine Fahrerin, eine 24-jährige Emsdettenerin erlitt leichte Verletzungen, wurde ins Krankenhaus gebracht. An dem zweiten Fahrzeug (einer 50-jährigen Bergkamenerin) entstand lediglich Sachschaden.

Dieser summiert sich laut Polizei insgesamt auf etwa 20 000 Euro. Für die Dauer der Unfallaufnahme musste die Kreuzung zeitweise gesperrt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here