Minister Heil (SPD) besucht Unna und Hamm – Strenge Auflagen

0
217
Foto: S. Rinke

Hubertus Heil kommt nächste Woche nach Unna.

Der stellvertretende SPD-Bundesvorsitzende und Arbeitsminister Hubertus Heil besucht kommende Woche im Rahmen des Bundestagswahlkampfes verschiedene Orte in NRW, Niedersachsen und Mecklenburg-Vorpommern. Auch in Unna wirbt er für Stimmen für die Sozialdemokratie.

Am kommenden Dienstag, 10. August, stehen nach Besuchen in Duisburg und Gelsenkirchen die Kreisstadt und danach Hamm auf dem dicht getakteten „Tourneeplan“ des Ministers. Das teilt die SPD Kreis Unna mit.

Einrichtungsbesuch bei der Werkstatt im Kreis Unna GmbH
14.30 Uhr,
Werkstatt im Kreis Unna GmbH, Obere Husemannstr. 10, 59423 Unna.

Rundgang und Gespräch mit Vertreter*innen der Gewerkschaften, der Kreishandwerkerschaft , der IHK/ HWK und der Arbeitsagentur, gemeinsam mit u.a. Oliver Kaczmarek, MdB.


Betriebsbesuch der Firma Hella GmbH & Co. KGaA
17.00 Uhr,
Firma Hella GmbH & Co. KGaA, Römerstraße 66, 59075 Hamm.

Betriebsrundgang mit u.a. Michael Thews, MdB, und Werksleitung sowie Betriebsräten.

Die Auflagen für Pressevertreter sind streng. So betont die SPD:

SCHUTZ VOR COVID-19
Bei allen Terminen gelten strenge Hygieneauflagen. Wir bitten alle Medienvertreterinnen und -vertreter darum, im Vorhinein der Termine einen tagesaktuellen negativen Schnelltest zu machen. Wir weisen zudem auf die geltende Maskenpflicht (Schutzniveau FFP2 oder höher) sowie die Abstands- und Hygieneregeln hin und bitten Sie, diese während der gesamten Dauer der Termine einzuhalten.
​​​​​​​
Ein vollständiger Impfstatus (Nachweis) mit einer Zweitimpfung, die länger als 14 Tage zurückliegt oder der Nachweis über eine überstandene Corona-Infektion, innerhalb der letzten 12 Monate, entbinden von der Testpflicht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here