MK: Pferden Schweife abgeschnitten

0
421
Symbolpferde - Foto RB

Wer tut so etwas? Und warum?

Auf einer Weide im Märkischen Kreis haben sich Unbekannte mit Schere oder Messer an Pferden zu schaffen gemacht. Zum Glück erlitt kein Tier Verletzungen, versicherte uns Polizeisprecher Christoph Hüls auf Nachfrage.

Die Täter schlichen sich am Mittwochvormittag oder in der vorhergehenden Nacht auf eine Weide in Lüdenscheid, Im Brauck. Insgesamt drei Pferden wurden die Schweife abgeschnitten. Außerdem stahlen die Unbekannten rund 1000 Meter Drahtseil, mit dem die Weide umfriedet war, und einen Stromgenerator.

Wie uns Polizeisprecher Hüls auf Nachfrage mitteilte, standen die Pferde auf der umzäunten Weide. „Der Halter hat gesagt, dass die Pferde keine Schmerzen durch die abgeschnittenen Haare erleiden“, versichert Hüls.

Ob der Inhaber ein Gewerbe betreibt, als Landwirt oder Privatmann agiert, entzieht sich der Kenntnis der Polizei.

Hinweise auf die Täter bitte an die nächste Polizeistelle.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here