Mittags am Steuer eingeschlafen – Pkw-Fahrer prallt frontal gegen Lkw

0
336
Rettungswagen, Symbolbild - Quelle Rundblick

Nach eigener Aussage war er am Steuer seines Fahrzeugs eingeschlafen – das ging böse aus für einen Passatfahrer gestern Mittag in Hamm-Pelkum.

Dwr 53-Jährige fuhr gegen 12.40 Uhr auf der Kamener Straße in südwestliche Richtung, als er in Höhe Brüggenkampstraße in den Gegenverkehr geriet und frontal mit einem entgegenkommenden Scania-Sattelzug zusammenprallte.

.Der 52-jährige Fahrer des Sattelzuges konnte den Verkehrsunfall nicht mehr verhindern. Er blieb unverletzt.

Der Passatfahrer musste mit einem Rettungswagen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden.

Bei der Unfalluntersuchung flog dann einiges auf:

Bei dem schwer verletzten Unfallfahrer ergaben sich bei ihm Hinweise auf Alkohol- und Drogenkonsum, so dass eine Blutprobe entnommen wurde. Er ist zudem nicht in Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis.

Beide Fahrzeuge sind nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die Unfallaufnahme dauerte unter Vollsperrung der Kamener Straße bis 15.15 Uhr an. Polizeibeamte regelten den Verkehr.

Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 15.000 Euro.

Quelle: Polizei Hamm

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here