29 Schafe nach Flut weiter verschwunden

0
253

Die Wiese, wo die Schafe grasten, überschwemmte, mehr als zwei Dutzend Tiere sind bisher nicht wieder aufgetaucht.

Am Samstag, 17.07.2021, meldete sich ein 56-jähriger Schäfer aus dem von der Flut massiv betroffenen Altena bei der Polizei.

Er vermisst nach dem Unwetter der vergangenen Woche noch 29 Schafe aus seiner Herde.

Diese war in der Nacht vom 13.07.2021 auf den 14.07.2021 auf einer Wiese am Hemecker Weg untergebracht. Auch dieser Bereich war stark vom Hochwasser betroffen.

Bisher sind jedoch keine Hinweise zum Verbleib der Tiere eingegangen. Es handelt sich teilweise um seltene Brillenschafe.

Hinweise zum Verbleib der Tiere bitte an die Polizei Altena unter 02352-9199-0.

Quelle: Kreispolizei Märkischer Kreis

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here