Auf Rennen folgt Unfall an Pelkumer Kreisel – Motorrad demoliert, Mercedesfahrer flieht, BMW eingezogen

0
316
Foto: Symbolfoto Foto: ©A. Reichert

Im Anschluss an ein illegales Rennen zwischen einem BMW- und einem Mercedesfahrer hat es gestern Abend (17. 7.) in einem Kreisel in Hamm gekracht; Leidtragender war ein unbeteiligter Motorradfahrer.

Etwa 19:40 Uhr war es, an der Ausfahrt des Kreisverkehrs Bönener Straße / Kamener Straße, in Pelkum:

Ein 43-jähriger BMW-Fahrer aus Hamm wollte unmittelbar vor dem Kreisverkehr auf der Bönener Straße einen Mercedes Kombi überholen, um noch vor diesem in den Kreisel einzufahren.

Zum Überholen benutzte er die Gegenfahrbahn in Höhe der Ausfahrt des Kreisverkehrs.

Zwei Motorradfahrer fuhren in diesem Moment aus dieser Ausfahrt auf die Bönener Straße: Einer der Biker konnte dem Pkw nicht mehr ausweichen, stürzte mit seiner Honda und stieß mit dem BMW zusammen.

Der 44-jährige Motorradfahrer aus Hamm blieb zum Glück unverletzt, sein Motorrad war aber nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Wie die Polizei ermittelte, hatten sich der BMW- und der Mercedesfahrer kurz zuvor ein Rennen geliefert, mit riskanten Überholmanövern auf weiten Strecken der Bönener Straße.

Der dunkelblaue Mercedes Kombi verschwand. Bekannt ist nur die Städtekennung Wuppertal.

Der Führerschein und der BMW des Unfallverursachers wurden hingegen von der Polizei eingezogen.

Zeugenhinweise nimmt die Polizei Hamm telefonisch unter der 02381 916-0 oder als E-Mail an hinweise.hamm@polizei.nrw.de entgegen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here