Ampelkreisel-Umbau fürs „Mühlencenter“ wird sichtbar

0
722

Die Umbauarbeiten am Kreishauskreisel auf der Viktoriastraße machen sichtlich Fortschritte.

Anwohner Michael Weber dokumentierte die Veränderungen in Höhe des teilgesperrten Stücks der Viktoriastraße friach an diesem Wochenende.

Demnach ist der zuvor provisorische Querungshilfe für Fußgänger und Radler mittels einer Baustellenampel einem leuchtend orangenen Überweg gewichen.

Eine fest installierte Ampel kurz hinter bzw. vor der Netto-Ausfahrt macht den schon seit über einem Jahr disfunktionalen Zebrastreifen endgültig überflüssig.

Die Stadt Unna plant mit den Arbeiten und der Teilsperrung auf der Viktoriastraße bis zum Ende der Sommerpause fertig zu sein.

Die Umbauarbeiten betreffen in ihrem zweiten Teil anschließend auch die Kantstraße, der Baustart ist noch nicht terminiert:

Denn der gesamte Bereich dort an dem ehemaligen Mühle Bremme-Gelände wird verkehrsmäßig angepasst, um die Verkehre des neuen Einkaufszentrums zu steuern.

Skeptiker bezweifeln, ob das überhaupt gelingen kann bei so vielen zusätzlichen Fahrzeugen im Vergleich zu früher:

Denn passten auf den früheren Mühle Bremme-Parkpatz hinter der Post keine 100 Autos, wird auf dem Parkdeck des neuen Einkaufszentrums („Mühlencenter“) Platz für über 300 sein.

Hier ein aktuelles Bild des werdenden Einkaufscenters. Als Mieter stehen bisher Edeka, Deichmann, Rossmann und die Fitnesskette FitX fest.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here