Schnell „noch bei Gelb rüber“ – Pkw kracht in Schwerter Drogerie

0
605
Foto: Kreispolizeibehörde Unna

Aufsehen erregender Verkehrsunfall am Montgnachmittag in Schwerte. Ein junger Autofahrer flog aus einer Kurve und krachte mit seinem Pkw in eine Schaufensterfront. Er erlitt schwere Verletzungen.

Wie die Polizei am Dienstagvormittag mitteilte, wollte der 21-jährige Schwerter gegen 14.00 Uhr von der Hüsingstraße (Fahrtrichtung Osten) auf den Nordwall abbiegen.

Er sah die Ampel auf Gelb springen – und beschleunigte, so heißt es im Polizeibericht, um noch vor der nächsten Rotphase durchzukommen.

Doch die Eile rächte sich. Beim Abbiegen geriet der junge Mann mit seinem Pkw ins Schleudern, prallte gegen den Wagen eines 43-jährigen Hageners und krachte in die Fensterfront einer Drogerie.

Der 21-jährige Schwerter wurde schwer verletzt, der 43-jährige Hagener leicht. Beide wurden mit Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Durch den entstandenen Splitterflug des Schaufensters erlitt außerdemnoch ein weiterer Autofahrer aus Schwerte (53) leichte Verletzungen.

Seinen Führerschein wurde der 21-Jährige los, die Polizei leitete ein Ermittlungsverfahren gegen ihn ein.

Die Sachschäden belaufen sich gesamt auf etwa 24.000 Euro.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here