Noch 33 Covid-Infizierte im Kreis – Delta-Variante steigt um 3 Fälle – noch 3 Städte „ohne“

0
646
Symboldbild Corona - Archiv / c/o Rinke

Weder ein neuer Todes- noch ein weiterer Infektionsfall ist der Kreisgesundheitsbehörde am heutigen Dienstag, 6. Juli, im Zusammenhang mit Corona gemeldet worden.

Bereinigt um die zugleich wieder Genesenen sinkt die Zahl der noch akut Infizierten auf 33, von denen noch ein Betroffener im Krankenhaus liegt.

Zugleich steigt die Zahl der lokalisierten Infektionen mit der Delta-Variante um 3 auf jetzt 18 an. Noch keine festgestellte Infektion mit der als besonders ansteckend geltenden Mutante gibt es bis zum heutigen Tag in Unna, Kamen und Werne.

Der maßgebliche 7-Tages-Inzidenzwert pro 100.000 Einwohner liegt laut Robert-Koch-Institut heute bei 2,0 (Stand: 6. Juli 2021). Am Sonntag und Montag war er auf 1,0 gesunken.

Aktuell befindet sich der Kreis Unna in Stufe 1 gemäß Corona-Schutzverordnung des Landes NRW.

Akut Infizierte

05.07.2021 | 15:00 Uhr06.07.2021 | 15:00 UhrDifferenz
Gesamt4733-14
 
Differenziert
Bergkamen65-1
Bönen10-1
Fröndenberg/Ruhr220
Holzwickede31-2
Kamen32-1
Lünen1612-4
Schwerte110
Selm53-2
Unna86-2
Werne21-1

Delta-Variante

05.07.2021 | 15:00 Uhr06.07.2021 | 15:00 UhrDifferenz
Gesamt1518+3
 
Differenziert
Bergkamen01+1
Bönen110
Fröndenberg/Ruhr220
Holzwickede110
Kamen000
Lünen46+2
Schwerte550
Selm220
Unna000
Werne000

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here