Lesermeinung: „All die wahren Teichbaumeister“

0
401
Symbolbild Meinungsbeitrag - Eselsbrunnen auf dem Unnaer Markt / Archiv: S. Rinke RB

Zu den aktuellen Problemen an der Teichbaustelle im Bornekamp erreichte uns folgende Leserzuschrift:

Nun melden sich alle wieder zu Wort, die wahren Teichbaumeister und Kritiker, ob aus der Politik oder aus der Bevölkerung.

Ich wohne nun seit über 70 Jahren im Bornekamp und kenne den Teich noch aus seiner Entstehung, als Teich mit Insel und Entenhaus, mit Fischen und Fontäne. Im Winter hätte man gut Schlittschuh laufen können, wenn nicht irgendwelche Idioten das Eis und seine Oberfläche manipuliert hätten.

Auch der Teich hielt nach Jahren nicht sein Wasser. Die Tonerde wurde ausgetauscht, später folgte dann die Folie etc. Nun haben wir ein neues Bauwerk. Was in allen Bereichen der Planung von allen Stellen/Behörden grünes Licht bekommen hat.

Wenn man das Firmen-Logoan der Baustelle betrachtet, beschäftigt sich die Fachfirma ausschließlich mit Gewässerbau. Also auchkeine Anfänger. Die Stadtbetriebe Unna haben ein Gewerk vergeben, dass sein Wasser halten soll und nichts anderes. Das ist zurzeit leider nicht gegeben, warum auch immer? Das ist ärgerlich!

Aber warum stürzen Häuser ein, fallen Balkone ab, warum streikt ein neuer Motor etc. Die Anlage ist ja noch nicht fertiggestellt. Betrachtet man einmal das gesamte Gewerk in Gänze, wird das eine Bereicherung für ein Stück grüne Lunge in Unna werden, wenn esdann nicht wieder dem Vandalismus zum Opfer fällt.

Noch sind die Arbeiten nicht abgeschlossen und wir sollten den Fachleuten die Chance geben, den Mangel abzustellen.

Volker Viebahn, Unna

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here