Stipendien für Studierende im Kreis Unna: Karl-Schlotmann-Stiftung informiert und unterstützt

0
184
Foto: ©Karl-Schlotmann-Stiftung

Die Auswirkungen der Pandemie zeigen sich nicht nur in finanziellen Herausforderungen, sondern auch in der Planungsunsicherheit. Das betrifft insbesondere die Abiturient/-innen, die unter erschwerten Bedingungen ihre Zukunft planen müssen.

Welche Rolle nehmen Stipendien ein, um den Studieneinstieg zu erleichtern?

Die Karl Schlotmann-Stiftung bietet hier Unterstützung an:

Die Karl Schlotmann-Stiftung, gegründet von Marie-Luise Götz (Tochter des StromagMitgründers Karl Schlotmann), ist eine Studienstiftung zur Förderung naturwissenschaftlich begeisterter Studierender aus dem Kreis Unna. Die Stiftung bietet Studierenden technischer Fachrichtungen einen finanziellen Rückhalt, mit welchem sie den Fokus auf ihr Studium halten
können. Neben der finanziellen Unterstützung profitieren die Stipendiat/-innen jedoch auch vom wachsenden Alumni- und Unternehmensnetzwerk und den sich daraus ergebenden Einstiegsmöglichkeiten in die Berufswelt.

Gerade unter den Social Distancing Maßnahmen zeigt sich, dass das Netzwerk an erfahrenen Studierenden und Alumni eine gute Hilfestellung bei Fragen rund um das Studium darstellt.

Studienanfänger können sich in der Stiftung mit den älteren Studierenden austauschen und Unterstützung bei Problemen und Fragen finden. Auch im Hinblick auf die Finanzierung des Studiums bieten die Stipendien der Karl SchlotmannStiftung einen Rückhalt.

Die nicht rückzahlpflichtigen Stipendien erleichtern das Studium enorm, indem der Fokus in der schwierigen Zeit auf das Studium gehalten werden kann. Wie können sich die Abiturient/-innen nun über die Studien- und Stipendienmöglichkeiten
informieren?

Zentrale Anlaufstellen für interessierte Abiturient/-innen sind auch in Zeiten der Pandemie Berufs- und Studienorientierungstage, die auf digitalen Plattformen angeboten werden. Erstmals findet zum Beispiel der Hochschultag im Kreis-Unna digital über Zoom statt.

Um die künftigen Studierenden bei ihrer Wahl zu unterstützen, bieten Stipendiaten der Karl Schlotmann-Stiftung an diesem Hochschultag am 30.06. einen offenen Austausch an.

Der Vortrag um 17:00 mit anschließender Fragerunde bietet einen Rahmen, in dem Abiturient/-innen sich mit Stipendiat/-innen über technische Studienrichtungen an ihren Universitäten, u.a. der TU Dortmund und der RWTH Aachen sowie über die Stipendien selbst austauschen können (Zugsangsdaten siehe Website des Hochschultags Unna).

Abiturientinnen, die sich insbesondere für das Stipendienangebot der Karl Schlotmann-Stiftung interessieren, sind auch herzlich eingeladen, am 26.06. um 11:00 am digitalen Schulvortrag teilzunehmen, in welchem wir Stipendiat/-innen insbesondere über die Bewerbung für die Stipendien informieren.

Die Zugangsdaten hierfür sind auf der Homepage zu finden. Damit der Studieneinstieg trotz der Umstände in diesem Jahr gut gelingt, lädt die Karl Schlotmann-Stiftung zu den beiden Terminen zum offenen Austausch ein.

Interessierte, die sich bereits jetzt bewerben möchten, können ihre Bewerbung bis zum 20.07. über das Bewerbungsformular auf unserer Website einreichen. Genauere Informationen zur Stiftung, den digitalen Vorträgen und der Bewerbung gibt es unter: ,,www.karl-schlotmann- stiftung.de‘‘.

Quelle: Pressemitteilung Karl-Schlotmann-Stiftung

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here