„Verzehr erst 50 Meter weiter – Sitzen verboten!“

0
683
Dauerinstallation im Coronajahr 2020/21 vor dem Eiscafé La Dolce Vita in Fröndenberg. (Foto RB)

Eine zentnerschwer blockierte Bank vor einem Eiscafé. Kaum ein Bild beschreibt Deutschland im Coronajahr 2020/21 treffender als die bizarre Dauerinstallation gegenüber der Eisdiele „La Dolce Vita“ in Fröndenberg.

Die Installation sagt stumm drohend aus: Komme bloß niemand auf die Idew, sich mit seiner – frisch an der coronaregelgerecht eingerichteten Abhol-Eistheke erworbenen – kalten oder heißen (Kaffee, Cappuccino…) Köstlichkeit hinzusetzen. Weder hier noch anderswo im Radius von 50 Metern!

Egal ob zu viert oder mutterseelenallein: Das ist verboten. Denn Verzehr von gekauften Leckereien ist generell (ob Eis, ob Pommes) erst 50 Meter entfernt von dem Anbieter erlaubt, bei dem die Leckerei erworben wurde. – Was ist eigentlich, wenn man mit dem Eishörnchen in der Hand wie vorgeschrieben 50 Meter weit weggeht und auf einmal vor einer Pommesbude steht? Oder vor einer anderen Eisdiele? – Egal.

Jedenfalls darf man sich nach dieser (einer der sinnbefreitesten von allen) Coronaregel in 50,01 Metern Entfernung vom Eiscafé legal mit der ganzen Familie eisschleckend auf die nächste Bank quetschen, man darf 50,01 Meter entfernt generell erst anfangen mit dem Eisessen – derzeit bei höchstens 15 Grad noch keine Gefahr, dass es bis dahin geschmolzen und aus der Waffel von hinnen getropft ist.

Man darf sich aber nicht, auch nicht komplett ohne Eis, mutterseelenallein auf diese Bank dem Eisschalter gegenüber setzen. Denn das geht ja nicht, die Bank ist blockiert. Streng coronaregelkonform.

Zu besagten 50 Metern: vor jedem Besuch am Eiscafé, an der Pommesbude, beim Dönerladen etc. bitteschön den Zollstock nicht vergessen. Und nie mit den Betreibern böse sein. Denn die machen diese sinnbefreiten Regeln nicht. Mahlzeit und guten Appetit!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here