Motorradfahrer aus Menden beim Überholen tödlich verunglückt

0
2258
Symbolbild tödlicher Unfall, Trauer - Quelle RB

Tödlicher Motorradunfall heute Nachmittag (Himmelfahrt, 13. Mai) am Möhnesee. Ein 65 Jahre alter Biker aus Menden wurde bei einem offenbar regelwidrigen Überholmanöver von einem Pkw erfasst und so schwer verletzt, dass er kurz darauf im Krankenhaus verstarb.

Wie die Kreispolizei Soest am frühen Abend vermeldet, passierte das Unglück gegen 14.25 Uhr auf der Bundesstraße B 516. Dort fuhr ein 21-jähriger Autofahrer aus Arnsberg in Richtung Westen. Hinter ihm, in gleicher Richtung, war der 65-jährige Motorradfahrer aus Menden unterwegs.

Auf einer Straßenkreuzung wollte der junge Pkw-Fahrer nach links in Fahrtrichtung Günne abbiegen – in diesem Moment hatte der Biker trotz doppelt durchgezogener Linie zum Überholen angesetzt. Und keiner von beiden konnte noch rechtzeitig abbremsen oder ausweichen. Auto und Motorradrad prallten mit großer Wucht zusammen. Der Biker stürzte auf die Straße und erlitt lebensgefährliche Verletzungen, denen er wenig später in einem Soester Krankenhaus erlag.

Die B 516 war für die Dauer der umfangreichen Unfallaufnahme in Höhe der Unfallstelle über vier Stunden gesperrt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here