Zuversicht auf Sommerurlaub in Europa und im Inland

0
377
Symbolbild Urlaub - die italienische Toskana. (Foto RB)

Urlaub in Deutschland und ganz Europa soll in diesem Sommer wieder möglich sein.

Dessen ist der Tourismusbeauftragte der Bundesregierung, Thomas Bareiß, jedenfalls guter Hoffnung.

Er sei optimistisch, das „mit entsprechenden Vorkehrungen“ der Sommerurlaub gut möglich sein werde, sagte der CDU-Politiker in einem Zeitungsinterview am Sonntag.

Zu diesen „Vorkehrungen“ zählt er intensives Testen, äußerte aber vor allem Hoffnungen auf einen europaweiten digitalen Corona-Impfpass. Dieser stünde allerdings logischerweise nur denen zur Verfügung, die bis zum Sommer beide Impfungen bekommen haben (bisher sind das gerade mal 8 Prozent aller Bundesbürger) bzw denen, die sich überhaupt impfen lassen wollen.

Bezüglich der Sommerferien in Deutschland (in NRW sind vom 5. Juli bis zum 17. August Ferien) sagte Bareiß in der „Bild“ ergänzend, es sei wichtig, dass dass der Bundeslockdown – die „Bundesnotbremse“ – nicht über den 30. Juni hinaus noch verlängert werde.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here