MK: Kindergruppe fällt mit Holzlatte über Mann auf Parkbank her

1
1036
Symbolbild. (Foto: Rundblick)

Überfall aus heiterem Himmel am frühen Dienstagabend, 27. April, in Menden – eine Kinderhorde fiel regelrecht über einen Mann her, der ahnungslos auf einer Parkbank saß und sein Bier trank.

Gegen 18.15 Uhr trank der 54-Jährige an der Walramstraße auf einer Bank gemütlich sein Bier. Da kam eine größere Gruppe von Kindern oder Jugendlichen auf ihn zu, berichtete er später der Polizei.

Sie beschimpften und beleidigten ihn. Und dann wurden sie handgreiflich:

Ein Junge riss dem Opfer die Bierdose aus der Hand. Als sich der Mann beschwerte, bekam er einen kräftigen Schlag mit einer Holzlatte und schmerzhafte Tritte gegen das Schienbein.

Die jungen Schläger verschwanden anschließend, der 54-Jährige erstattete noch am selben Abend Anzeige.

Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die entweder den Vorfall selbst oder die Gruppe von Kindern und Jugendlichen zur Tatzeit im Bereich der Walramstraße gesehen haben.

Als Beschreibung liegt laut Polizeibericht lediglich Folgendes vor:

Der ,Rädelsführer’der Kinder hat schwarze, gelockte Haare.“

Hinweise bitte an die Polizei in Menden oder an jede andere Polizeistelle.

Quelle: Kreispolizei Märkischer Kreis

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here