16-Jähriger wegen „diverser Tütchen Cannabis“ bis zum Abend auf Wache

0
336
Symbolbild - Quelle Pixabay

Den ganzen Nachmittag verbrachte ein 16-Jähriger am gestrigen Dienstag, 21. April, auf der Polizeiwache in Lüdenscheid, weil er zuvor mit einigen Tütchen Cannabis erwischt worden war.

Eine Polizeistreife kontrollierte den Schüler nachmittags an einer Bushaltestelle in Lüdenscheid. Als die Beamten nach seinem Ausweis fragten, ergriff der 16-Jährige die Flucht.

Die Polizeibeamten rannten ihm nach, holten ihn ein.

In seiner Umhängetasche hatte der Jugendliche diverse Druckverschlusstütchen mit Cannabis.

Der junge Mann wurde mitgenommen zur Wache. Dort, schließt der Polizeisprecher, blieb er, bis ihn seine Erziehungsberechtigten am Abend abholten.

Die Polizei ermittelt nun gegen den Jugendlichen wegen illegalen Handels mit Cannabis und Zubereitungen.

Quelle: Kreispolizei Märkischer Kreis

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here