Turmfalke mit Luftgewehr angeschossen

0
334
Turmfalke - Symbolbild, Quelle Pixabay

Im Märkischen Kreis hat ein Unbekannter mit einem Luftgewehr auf einen Falken geschossen. Die Polizei ermittelt. Sie teilt mit:

Am vergangenen Samstagmorgen wurde in Balve ein Turmfalke mit einer Schussverletzung gefunden.

Der Mitarbeiter einer Firma entdeckte den verletzten Vogel in einem Garten Am Pickhammer und informierte einen sachkundigen Falkner. Der fing das Tier ein und brachte es zu einer Tierärztin.

Die Veterinärin röntgte den Flügel und diagnostizierte, dass vermutlich ein Luftgewehr-Projektil zu einer Fraktur geführt hat. Der Falkner informierte die Polizei.

Diese ermittelt nun wegen einer Straftat nach dem Tierschutzgesetz und bittet um Hinweise. Es ist nicht bekannt, ob der Turmfalke möglicherweise an einem ganz anderen Ort getroffen wurde und dann Am Pickhammer landete. Hinweise bitte unter Telefon 02373 9099-0 an die Polizei in Menden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here