Feuer in Kamen-Nord – Mutter und 3 Töchter verletzt

0
1077
Symbolbild Feuerwehr - Archiv RB

Bei einem Wohnungsbrand im Kamener Norden sind am Karsamstag (03.04.2021) eine Frau und ihre 3 Töchter durch Rauchgas verletzt worden. Die Wohnung ist unbewohnbar, teilt die Polizei mit.

Gegen 20:40 Uhr wurde das Feuer in der Straße Auf dem Spiek im Norden der Stadt gemeldet.

Beim Eintreffen der Polizei und Feuerwehr brannte eine Erdgeschosswohnung in einem Mehrfamilienhaus in voller Ausdehnung.

Alle Bewohner konnten das Haus verlassen.

Die Bewohnerinnen der Brandwohnung – eine 30-jährige Frau mit ihrer 2-jährigen und ihrer 12-jährigen Tochter sowie deren 16-jähriger Schwester – erlitten Rauchgasintoxikationen. Sie wurden vor Ort und die Kinder zusätzlich später in einer Kinderklinik ambulant behandelt.

Die Feuerwehr konnte den Brand löschen. Alle anderen Wohnungen in dem Mehrfamilienhaus können weiter bewohnt werden. Lediglich die Brandwohnung ist nicht mehr nutzbar, teilt die Polizei mit.

Der Sachschaden werde im fünfstelligen Bereich liegen.

Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an. Mit einem Ergebnis ist laut Polizei frühestens im Laufe der nächsten Woche zu rechnen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here