Süße Ostergrüße und Laptops fürs Homeschooling von „Wir für Unna“ – Weitere Laptops gesucht

0
462
Bereit, vereilt zu werden! Die WfU-Aktiven heute Vormittag vor Beginn ihrer Oster-Aktion in der Fußgängerzone. (Foto RB)

Süßes in schwierigen, nervenaufreibenden Zeiten. 220 liebevoll gestaltete Ostereier und 250 lecker gefüllte Schnucki-Tüten verteilten Mitglieder des Vereins „Wir für Unna“ am heutigen Gründonnerstag, 1. April, in der Unnaer Fußgängerzone.

Selbstverständlich coronaregelkonform, Abstand und Masken waren bei der Verteilaktion Pflicht und wurden auch von den Passanten sorgfältig eingehalten.

„Die Leute haben sich riesig gefreut“, freut sich Vereinsvorsitzende Margarethe Strathoff mit. „Alle Eier und Tüten waren ruckzuck weg.“

Laptops für Kinder aus bedürftigen Familien – mag noch jemand welche spenden?

Schon vor einigen Wochen hatte der Verein WfU außerdem angesichts der Herausforderungen des Distanzunterrichts in der Coronapandemie dazu aufgerufen, Laptops zu spenden, damit diese dann Familien mit geringem Einkommen zur Verfügung gestellt werden könnten.

„Der Verein konnte über unser Mitglied Marc Walhäuser bereits 5 Laptops bereitstellen und diese dann ausgeben“, freute sich der Vorstand.

Als Erster konnte Nico sein Laptop in Empfang nehmen und erhielt auch direkt eine professionelle Einweisung. Mit großer Freude wurde direkt das Schulprogramm Teams installiert, und Nico kann jetzt seine Hausaufgaben auf dem Laptop machen und ist nicht mehr auf sein Smartphone angewiesen, auf dem die Arbeit für die Schule doch sehr mühselig vonstatten ging.

Marc Walhäuser, Nico und Vereinsvorsitzende Maggie Strathoff. (Foto WfU)

Der Verein freut sich über weitere Spenden und vermittelt dann die Laptops an Familien, die nicht in der Lage sind, entsprechende Endgeräte aus dem eigenen Familienbudget zu beschaffen.

Wer noch Geräte spenden möchte, kann sich entweder direkt an die WfU-Geschäftsstelle in der Wasserstraße wenden oder per Mail an: margarethe.strathoff@wirfuerunna.de oder sven.arnt@wirfuerunna.de. Die Geschäftsstelle ist freitags von 11 bis 15 Uhr besetzt und dort findet man einen Ansprechpartner.

„Wir werden nicht jeder Familie helfen können, versuchen aber, nach Dringlichkeit und zur Verfügung stehenden Endgeräten zu helfen“, verspricht WfU.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here