Schwerer Messerangriff auf Radler in Dortmunder Wald

0
703
Messerangriff - Symbolbild, Quelle RB

Besonderes Kennzeichen dieses Gewalttäters ist seine Frisur.

Messerattacke auf einen 23-jährigen Radfahrer am Dienstagabend (23. März) im Rahmer Wald in Dortmund. Das Opfer erlitt schwere Verletzungen.

Der junge Dortmunder radelte gegen 21.15 Uhr durch den Wald, als ihm der spätere Täter zu Fuß entgegenkam.

„Unvermittelt griff dieser den 23-Jährigen mit einem Messer an und verletzte ihn schwer. Anschließend flüchtete der Angreifer in unbekannte Richtung„,

berichtet die Dortmunder Polizei.

Der 23-Jährige lief noch bis zur Straße Mastbruch. Hier leisteten Zeugen Erste Hilfe und riefen einen Notarzt.

Ein Rettungswagen fuhr den Dortmunder anschließend zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus. Lebensgefahr besteht nicht.

Für die Fahndungsmaßnahmen setzte die Polizei u.a. einen Hubschrauber ein.

Der Beschreibung zufolge war der Täter zwischen 175 und 180 cm groß. Der Mann hatte einen stabilen Körperbau und helle Haut. Die Frisur sei zudem Justin Bieber nachempfunden.

Die Polizei fragt:

„Haben Sie die Tat am gestrigen Abend beobachtet? Können Sie Hinweise zu tatverdächtigen Personen geben? Melden Sie sich bitte in der Kriminalwache der Dortmunder Polizei unter 0231-132-7441.“

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here