Schnelltests im AWO-Testzentrum Kamen starten

0
319
Noch zeigen Magnus Memmeler (li.) und Rainer Goepfert auf einen provisorischen Aushang, bevor ab Donnerstag ein Schild den Bürger*innen den Weg zum neuen AWO-Testzentrum für Corona-Schnelltests weisen wird. (Foto AWO)

Das Testzentrum der AWO Ruhr-Lippe-Ems für Corona-„Bürgertestungen“ geht an den Start:

Ab Donnerstag, 25. März, bietet die AWO Unterbezirk Ruhr-Lippe-Ems in Kamen die sogenannten Bürgertestungen an. An der Unnaer Straße 29 a führen dann qualifizierte Mitarbeiter der AWO kostenfrei Corona-Schnelltests durch.

Rainer Goepfert, Geschäftsführer der AWO Unterbezirk Ruhr-Lippe-Ems, freut sich, dass die AWO die Stadt Kamen und den Kreis Unna dabei unterstützen kann, möglichst vielen Menschen ein heimatnahes Testangebot ermöglichen zu können: „Schnelltests sind aktuell wichtig, um Infektionen schnell zu erkennen und Infektionswege für das Gesundheitsamt nachverfolgbar zu machen.“

Die Tests finden montags bis freitags von 10:00 bis 12:00 Uhr und von 14:00 bis 16:00 Uhr sowie samstags von 10:00 bis 12:00 Uhr in den Räumlichkeiten der AWO in Kamen statt. Um Wartezeiten zu reduzieren und um sicher ein Testangebot zu erhalten, ist eine Terminvereinbarung zwingend erforderlich.

Wichtig: Auf dem gesamten Gelände der AWO Geschäftsstelle in Kamen besteht Maskenpflicht. Die Anfahrt zum Parkplatz ist ausschließlich über die Unnaer Straße möglich.

Anmeldung (zwingend erforderlich) unter Tel. 02307 912210
Infos: www.awo-rle.de/AWO-startet-Schnelltest-Angebot

Bildzeile: Noch zeigen Magnus Memmeler (li.) und Rainer Goepfert auf einen provisorischen Aushang, bevor ab Donnerstag ein Schild den Bürger*innen den Weg zum neuen AWO-Testzentrum für Corona-Schnelltests weisen wird.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here