„Helping Hands Unna“ sucht österliche Spenden für Obdachlose und andere Bedürftige

0
428
Symbolbild Osterhasen - Foto RB

Der Spendenaufruf zu Weihnachten für bedürftige und/oder obdachlose Menschen stieß auf überwältigende Resonanz, freut sich Melli Gretzinger aus Unna.

„Nun steht Ostern vor der Tür, und wir würden auch das Osterfest gern im kleinen Rahmen mit unseren Obdachlosen und Bedürftigen ein bisschen genießen.“

Mit den Spenden zu Weihnachten, dankt Melli Gretzinger, „habt ihr uns alle wirklich überwältigt. An dieser Stelle noch einmal an alle vielen Dank auch wenn das immer persönlich auch schon gesagt wurde. Es erreichten uns Spenden aus wirklich ganz Deutschland.
Die Boten von DHL und UPS hatten unser Mitgefühl bei der Schlepperei, aber es hat sich gelohnt!“

Nun hoffen Melli und ihre Mitstreiter von „Helping Hands Unna“ auf ähnliche Hilfsbereitschaft zu Ostern. Denn gerade an den Feiertagen seien viele Menschen einsam und könnten sich viele Dinge einfach nur im Fenster anschauen.

„So banal es klingt: Ein gekochtes buntes Ei ist für viele einfach nicht drin. Und da reden wir nicht nur von Erwachsenen, nein, wir reden auch von Kindern.“


„Ob die Kinder nun zur unserer sonntäglichen Ausgabe mitkommen oder uns privat mit ihren Eltern aufsuchen, um sich Lebensmittel abzuholen, spielt dabei eine untergeordnete Rolle. Wir sind der Meinung gerade Augen von Kindern sollen leuchten und nicht mit Traurigkeit gefüllt sein.

Deshalb fragen wir mal ganz lieb, wer von euch für diese Aktion gern etwas spenden möchte.“

Das könnten Osterhasen aus Schokolade sein, bunte Eier, alles, was österlich erfreut und lecker schmeckt. „Wer mag, darf auch gern Konserven, Nudeln, Reis oder andere haltbare Dinge spenden, die an unserer Ausgabestelle dann immer sonntags zwischen 11.30 Uhr und ca. 14 Uhr gerecht verteilt werden“, ergänzt Melli.

Ebenso sei auch Duschgel, Shampoo usw. immer sehr willkommen.

„Denn auch Sauberkeit ist wichtig und gibt den Menschen ein anderes Gefühl.“

An ihrer Ausgabe bieten die Ehrenamtlichen nicht nur Lebensmittel in Form von Nudeln, Reis, Obst, Gemüse, Brot und Brötchen an.
„Wir kochen frisch Eintöpfe, bereiten Salate zu, stellen Kaffee, Tee, Kakao und andere nicht alkoholische Getränke zur Verfügung“, schildert Melli. „So kann sich während der Ausgabe schon ordentlich satt gegessen werden, und wer mag, darf sich auch von den Eintöpfen, Salaten oder Kuchen noch etwas für zu Hause mitnehmen.“

Zum Sommer hin plant der Verein auch ein Sommerfest. „Aber wir warten natürlich erstmal ab, wie sich das ganze mit Corona entwickelt“, beugt die Könisbornerin vor.

„Da wir auch demnächst ein eingetragener Verein sind, sind wir dann auch berechtigt, Spendenquittungen auszustellen.
Aber auch darüber wird dann noch informiert.“

Ansonsten sind auch alle, die bedürftig sind, herzlich eingeladen, die wöchentliche Ausgabestelle zu besuchen, lädt Melli ein:

„Diese befindet sich hinter der Coen-Apotheke an der Bahnhofstraße in Unna auf dem großen Parkplatz. Jeden Sonntag ab 11.30 Uhr sind wir für euch da.

Traut euch, wir freuen uns auf euch.
Auch Interessenten sind herzlich willkommen und es haben sich dadurch schon tolle Kontakte ergeben.

Meldet euch gerne unter 0178 7219088 – am besten per Whatsapp.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here