Inzidenz in NRW über 96, im Kreis bei 70 – Keine Lockerungen ab Montag – Zahl der klinischen Fälle sinkt im Kreis weiter

3
1174
Symboldbild Corona - Archiv RB

Leicht gesunken auf eine Wocheninzidenz von 70,9 präsentiert sich vor dem dritten Märzwochenende die Pandemielage im Kreis Unna. Währenddessen steuert der landesweite Wert unerbittlich auf die „rote Linie“ zu – auf 100.

Mit Inzidenz 96,2 am heutigen Freitag sind jegliche Hoffnungen auf Lockerungen ab der neuen Woche Utopie. Das machte am Freitag im Landtag Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) klar und bestätigte damit die Signale seines Gesundheitsministeriums vom Donnerstag. Keine Lockerungen. Die Lage ist zu ernst.

Zwar stellt die bis zum 28. 3. 21 gültige Coronaschutzverordnung NRW in Aussicht, dass es ab dem 22. März Öffnungen z. B. von Kinos, Theatern, Fitnessstudios und auch der Außengastronomie geben kann – mit Terminbuchungen und tagesaktuellen Coronatests.

Doch dazu muss die 7-Tages-Inzidenz nicht nur allgemein „unter 100“ liegen, sondern „verstetigt oder sinkend unter 100“. Das Gegenteil ist der Fall. Die Tendenz ist stagnierend bis steigend.

Dies hatte gestern auch die Stadt Unna in einer Pressemitteilung unterstrichen, da einzelne Gastronomen in der Kreisstadt offenbar angekündigt hatten, ab Montag ihre Außenbewirtung aufnehmen zu wollen. Das sei nicht erlaubt, betont das Rathaus.

Man müsse weiter steigende Fallzahlen befürchten, erklärte nach Gesundheitsminister Laumann heute auch der Ministerpräsident.

Am Montag, 22. 3., werden Bund und Länder die Lage erneut beraten. Befürchtungen eines „dritten Lockdowns“ machen bei Betroffenen der Maßnahmen bereits die Runde.

So ist die Lage im Kreis Unna:

Dem Kreisgesundheitsamt sind heute (19. 3.) 38 neue Fälle gemeldet worden. 26 Personen mehr als gestern gelten als wieder genesen. Damit liegt die Zahl der aktuell infizierten Personen bei 787.

Es gibt keine neuen Todesmeldungen, die Zahl der klinischen Patienten ist um 7 weiter gesunken auf heute noch 57 Personen.

Gesamtinfizierte

18.03.2021 | 15:00 Uhr19.03.2021 | 13:00 UhrDifferenz
Gesamt13.51813.556+38
 
Differenziert
Bergkamen1.9701.972+2
Bönen692693+1
Fröndenberg/Ruhr665667+2
Holzwickede459460+1
Kamen1.2801.291+11
Lünen3.8303.836+6
Schwerte1.3851.389+4
Selm8008000
Unna1.5221.528+6
Werne915920+5

Aktive Fälle

18.03.2021 | 15:00 Uhr19.03.2021 | 13:00 UhrDifferenz
Gesamt775787+12
 
Differenziert
Bergkamen9388-5
Bönen5051+1
Fröndenberg/Ruhr45450
Holzwickede3637+1
Kamen98101+3
Lünen156160+4
Schwerte112113+1
Selm30300
Unna8184+3
Werne7478+4

Britische Mutation B.1.1.7.

18.03.2021 | 15:00 Uhr19.03.2021 | 13:00 UhrDifferenz
Gesamt432445+13
 
Differenziert
Bergkamen6567+2
Bönen22220
Fröndenberg/Ruhr2932+3
Holzwickede1718+1
Kamen6165+4
Lünen70700
Schwerte6366+3
Selm14140
Unna47470
Werne44440

Südafrikanische Mutation 1.351

18.03.2021 | 15:00 Uhr19.03.2021 | 13:00 UhrDifferenz
Gesamt770
 
Differenziert
Bergkamen440
Bönen220
Fröndenberg/Ruhr000
Holzwickede000
Kamen000
Lünen000
Schwerte110
Selm000
Unna000
Werne000

Verstorbene

Gesamt426
 
Differenziert
Bergkamen43
Bönen18
Fröndenberg/Ruhr28
Holzwickede15
Kamen33
Lünen110
Schwerte56
Selm35
Unna37
Werne51

3 KOMMENTARE

  1. Um die Zahlen mal in eine Bezugsgröße zu setzen:

    Einwohnerzahl Kreis Unna: 395.000
    Infizierte*: 787
    Intensivmedizinisch betreut: 57

    Damit sind 0,19924% infiziert*
    0,01443% müssen im KH behandelt werden

    Mit diesen Zahlen rechtfertigt die Politik die komplette Lähmung des gesellschaftlichen Leben.

    Wer immer noch glaubt, das es hier um Gesundheitsschutz geht, dem ist nicht mehr zu helfen.

    Lasst euch nicht weiter in Panik versetzen durch die in öffentlich rechtlichen Medien verbreitete Propaganda.

  2. *Als „infiziert“ gilt jemand mit einem positiven PCR Test, der allerdings eine nicht geringe Zahl an falsch positiven Ergebnissen erzeugt und laut u.a. der WHO nicht geeignet ist eine tatsächliche Infektion anzuzeigen, denn dazu muss das Ergebnis weiter validiert werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here