Eine Spur weniger auf der A1 bei Unna

0
542
Blick auf die A1 bei Unna. (Archivbild RB)

Engpass auf der A1 bei Unna.

Die Autobahn Westfalen hat erneut Schäden auf der Liedbachtalbrücke der A1 zwischen der Anschlussstelle Schwerte und dem Kreuz Dortmund-Unna festgestellt. Diese müssen kurzfristig repariert werden.

Deswegen wird in Fahrtrichtung Bremen die rechte Fahrspur bis zur Sanierung vorerst gesperrt.

Um das Ausmaß der Schäden richtig zu bewerten, sind weitere Untersuchungen erforderlich. Diese sollen in der nächsten Woche stattfinden. Danach kann mit der weiteren Sanierung begonnen werden.

Bis die Untersuchungen abgeschlossen sind, kann daher noch kein Termin für die Dauer der Arbeiten genannt werden. Die Schäden sind eine Folge des massiven Kälteeinbruchs im Februar.

Die Liedbachtalbrücke wurde 1961 gebaut und 1984 erweitert. Aufgrund der zugenommenen Belastungen vor allem durch den Schwerlastverkehr muss die Brücke neu gebaut werden. Die Arbeiten beginnen noch in diesem Jahr.

Quelle: Pressemitteilung Autobahn GmbH des Bundes – Niederlassung Westfalen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here