Jugendtrio in DO-Süd von 6-köpfiger Gruppe mit Baseballschläger überfallen

0
449
Foto: Rundblick Unna

Gewalteskalation am Samstagabend, 13. 3., im Dortmunder Süden. Die Opfer: drei Jugendliche. Die Täter: eine doppelt so große Gruppe, die mit Baseballschlägern losdrosch.

Die drei Jugendlichen im Alter von 17 und 18 Jahren standen gegen 22.30 Uhr an einer Bushaltestelle in der Olpketalstraße. Kurz darauf tauchten 6 dunkel gekleidete Personen aus einer Nebenstraße auf.

Sie gingen schnurstracks auf die drei Dortmunder zu, sprachen sie unter einem Vorwand an –

… und in Minutenschnelle entpuppten sich die Fremden als gewalttätige Schläger: Mit mindestens zwei Baseballschlägern prügelten sie auf ihre Opfer ein.

Der 18-Jährige und einer der beiden 17-Jährigen flüchteten auf die Straße und riefen einen Zeugen um Hilfe. Gemeinsam benachrichtigen sie die Polizei.

Der zweite 17-Jährige blieb, verletzt durch die Prügel, zurück. Ein Rettungswagen wurde alarmiert, das Überfallopfer zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gefahren.

Die sechsköpfige Gruppe entfernte sich zu Fuß in Richtung Olpketalgrundschule. Den bisherigen Zeugenaussagen zufolge waren sie im Alter zwischen 17 und 19 Jahren und dunkel gekleidet. Alle trugen zur Tatzeit schwarze Masken. Einer der Täter, die mit einemn Baseballschläger bewaffnet war, hat eine dickliche Statur und sprach fließend Deutsch.

Hinweise bitte bei der Kriminalwache der Dortmunder Polizei unter 0231-132-7441.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here