Inzidenz steigt weiter – Schon 310 registrierte B.1.1.7.-Infektionen im Kreis

0
916
Symbolbild Coronavirus - RB

Vor dem zweiten Märzwochenende und drei Tage vor dem Wiederbeginn des Wechselpräsenzunterrichts an den weiterführenden Schulen steigen die Coronafallzahlen bundes- und landesweit wie im Kreis Unna weiter an.

Zum heutigen Freitag (Stand 13 Uhr) verzeichnet das Kreisgesundheitsamt Unna 59 weitere Infektionen mit der Virus-Mutation B.1.1.7.; damit sind nun seit Beginn der täglichen Registrierung der britischen Mutante 310 Fälle im Kreis Unna entdeckt worden.

Zugleich steigt die 7-Tages-Inzidenz im Kreis wieder an. Sie ist zum heutigen Freitag mit 59,5 notiert (RKI und Landesamt für Gesundheit).

Wieder über 70 gestiegen ist die landesweite Inzidenz (heute 73,2), von der gemäß des Fünf-Stufen-Öffnungsplans weitere Lockerungen oder aber wieder Verschärfungen abhängen.

  • Fällt der NRW-weite Wert unter 50 und verfestigt sich diese Tendenz, darf weiter gelockert werden, z. B. mit Einkaufen ohne vorherigem Termin und Außengastronomie ohne vorherigem Schnelltest.
  • Steigt der Wert über 100, drohen wieder Verschärfungen.

Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann, am Donnerstag (11. 3.) bei einer Pressekonferenz befragt nach der Öffnung der Schulen trotz ansteigenden Fallzahlen, sagte, dies sei gleichwohl momentan kein Anlass, von der Rückkehr zum stufenweisen Präsenzunterricht abzukehren.

Die Entscheidung darüber fiele ohnehin im Schulministerium, dessen Chefin Yvonne Gebauer sich vor dem Start des Wechselunterrichtes für die Schüler/innen ab 5. Jahrgang am kommenden Montag (15. Mäzr) nicht erneut zu dem Beschluss äußerte.

Der Blick auf die Entwicklung im Kreis Unna:

Gemeldet wurde bis 13 Uhr kein weiterer Todesfall im Zusammenhang mit Corona.

44 neuen Fällen stehen 32 Personen gegenüber, die wieder als genesen gelten. Damit steigt die Zahl der aktuell infizierten Personen auf 657.

60 Patienten (einer weniger als gestern) müssen stationär in Kliniken versorgt werden.

Screenshot_2021-03-12 + Update + Coronavirus

Gesamtinfizierte

11.03.2021 | 15:00 Uhr12.03.2021 | 13:00 UhrDifferenz
Gesamt1324413288+44
 
Differenziert
Bergkamen19271934+7
Bönen671675+4
Fröndenberg/Ruhr645650+5
Holzwickede442446+4
Kamen12561259+3
Lünen37783783+5
Schwerte13491356+7
Selm791792+1
Unna15001502+2
Werne885891+6

Aktive Fälle

11.03.2021 | 15:00 Uhr12.03.2021 | 13:00 UhrDifferenz
Gesamt645657+12
 
Differenziert
Bergkamen7273+1
Bönen3437+3
Fröndenberg/Ruhr2933+4
Holzwickede2427+3
Kamen8485+1
Lünen143141-2
Schwerte106105-1
Selm27270
Unna73730
Werne5356+3

Mutation B.1.1.7.

11.03.2021 | 15:00 Uhr12.03.2021 | 13:00 UhrDifferenz
Gesamt251310+59
 
Differenziert
Bergkamen3944+5
Bönen69+3
Fröndenberg/Ruhr1523+8
Holzwickede79+2
Kamen4549+4
Lünen2949+20
Schwerte4147+6
Selm710+3
Unna3537+2
Werne2733+6

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here