Tiefgarage am Neumarkt wird 9 Monate saniert – Autos bitte wegfahren

0
226
Tiefgarage am Neumarkt - Archivbild RB

Die nächste Millionensanierung in Unna steht an, diesmal eine 2-Millionen-Sanierung.

Am Montag, 1. März 2021, wird die Tiefgarage am Neumarkt bis voraussichtlich November 2021 für Sanierungsarbeiten geschlossen. Wir berichteten über die Gründe.

Damit ist der übernächste Samstag (27. Februar 2021) der letzte Tag, an dem das Parkhaus von Kurzzeitparkern genutzt werden kann.

„Dauer- und Arbeitszeitparker werden gebeten, spätestens am Sonntag, 28. Februar 2021, ihre Fahrzeuge aus der Tiefgarage am Neumarkt zu entfernen“, bittet die Stadt.

Da die Möglichkeit einer Sanierung im laufenden Betrieb aus technischen und wirtschaftlichen Gründen nicht möglich ist, wird die Tiefgarage mit ihren 300 Stellplätzen wie berichtet zwischen März und November 2021 geschlossen. Ebenso wie im Vorjahr bereits das Parkhaus an der Massener Straße.

Dauer-, Arbeitszeit- und Kurzzeitparker aus der Tiefgarage am Neumarkt werden auf umliegende Parkhäuser und Parkflächen verwiesen:

  • So stellt die WBU den Dauerparkern Ausweichparkplätze im Parkhaus an der Massener Straße zur Verfügung.
  • Für Arbeitszeitparker gibt es (wie schon bei der vorherigen Parkhaussanierung) eine Ausweichfläche an der Eissporthalle. „Dort können Parkkunden während der Bauzeit kostenlos parken und mit dem VKU-Linienbus (Verkehrsgesellschaft Kreis Unna) in Richtung Innenstadt fahren“, so die Stadt.
  • Für Kurzzeitparker stehen Plätze in der Tiefgarage Flügelstraße und auch im Parkhaus an der Massener Straße zur Verfügung. Zudem verweisen die WBU auf städtische oberirdische Parkflächen oder auf die privaten Parkhäuser im Umfeld (Schnückel, Rewe Hertinger Straße).
Für kalkulierte 2 Mio. Euro sanieren die Wirtschaftsbetriebe Unna (WBU) die Tiefgarage am Neumarkt. (Foto Stadt Unna)

Das wird gemacht:

Bei der 1976 erbauten Tiefgarage waren im April 2019 im Rahmen einer regelmäßigen Bauwerksüberprüfung schwerwiegende Schäden an den Konsolen festgestellt worden. In Folge dessen musste die Tiefgarage für knapp drei Wochen geschlossen werden, damit Sofortmaßnahmen in Form von Notabstützungen an den schadhaften Konsolen umgesetzt werden konnten.

Auslöser für die Schäden an den Konsolen sind der Wasser- und somit einhergehende Chlorideintrag infolge der schadhaften Bauwerksfugen. Das durch die Fahrzeuge in die Tiefgarage mitgeführte Wasser drang über die defekten Dehnungsfugen in die tragenden Bauteile ein und führte somit zu den hier vorliegenden Schäden.

Im Zuge der Sanierung werden die Dehnungsfugen erneuert, die Konsolen ertüchtigt, Risse und Abplatzungen an den Betonflächen saniert und die kompletten Bodenflächen neu beschichtet.

Zudem ist geplant, die Schrammborde an den Auf- und Abfahrten (innenliegend) zu entfernen, um den Komfort für die Kunden zu erhöhen. Ebenfalls wird der Brandschutz an die aktuellen Vorgaben angepasst.

Weiterhin wird im Rahmen der Sanierung ein umfassendes Farbkonzept in der Tiefgarage am Neumarkt umgesetzt sowie eine weitere E-Tankstelle installiert.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here