Corona: Keine Todesmeldung – Weitere Fälle der britischen Mutante

0
640
Symbolbild Coronavirus - RB

Ein Tag ohne neue Todesmeldungen – seit langem wieder der erste Tag. Das ist der äußerst positive Aspekt an der Coronaentwicklung an diesem Donnerstag, 18. Februar.

Negativ sind die auch heute weiter wiederansteigenden akuten Fallzahlen mit 8 weiteren Fällen der hochansteckenden britischen Virus-Variante.

Das Kreisgeundheitsamt teilt mit, welche Kommunen betroffen sind:

Drei Personen sind aus Unna (zwei heute gemeldet, eine am 17. Februar gemeldet), drei aus Selm, je eine weitere aus Kamen und Lünen.

Somit sind bis heute 33 Personen aus dem Kreis Unna bekannt, die sich mit der B.1.1.7 Mutation angesteckt haben.

60 Neuinfizierte wurden heute gemeldet, die meisten aus Lünen und Schwerte (16, 11), 5 aus Unna.

31 Personen mehr als gestern gelten als wieder genesen. Damit steigt die Zahl der aktuell infizierten Personen auf 559.

Drei mehr als gestern (jetzt 82) werden stationär in Krankenhäusern behandelt.

Der 7-Tages-Inzidenzwert steigt laut Robert-Koch-Institut auf 71.

Die aufgeschlüsselten Fallzahlen für jede Kommune sind auf der Homepage des Kreises ersichtlich:

https://www.kreis-unna.de/nachrichten/n/?tx_news_pi1[news]=14220&tx_news_pi1[controller]=News&tx_news_pi1[action]=detail&cHash=31b36b644c47f5bc4011e1a3e334e130

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here