Bundespolizist sexuell belästigt – Anzeige

0
1323
Der Dortmunder Hauptbahnhof. / Foto RB

Ein kräftiger Schlag aufs Hinterteil des Uniformierten – damit kassierte eine betrunkene junge Frau am Montagnachmittag im Dortmunder Hauptbahnhof eine Anzeige wegen sexueller Belästigung.

Gegen 16 Uhr ging eine Streife der Bundespolizei durch den Dortmunder Hauptbahnhof. Unbemerkt näherte sich ihnen eine junge Frau – und die holte plötzlich aus und schlug einen der Beamten mit voller Kraft auf sein Gesäß.

Da sich die alkoholisierte 28-Jährige bei der anschließenden Kontrolle nicht ausweisen konnte, wurde sie zur Wache geführt. Auf dem Weg dorthin blieb sie immer wieder stehen und beleidigte die Einsatzkräfte. „Die Bodycams der Polizisten zeichneten währenddessen das gesamte Geschehen auf“, notiert der Bundespolizeisprecher.

Ein Alkoholtest ergab bei der polizeibekannten Frau einen Wert von ca. 1,6 Promille. Sie verbrachte den Rest des Tages in der Ausnüchterungszelle.

Die Bundespolizei wertet nun die Videos der Bodycams aus und leitet ein Strafverfahren wegen sexueller Belästigung und wegen Beleidigung ein.

Quelle: Bundespolizei Dortmund

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here