Erstimpfungs-Neustart in Pflegeheimen und Kliniken – Bisher 7030 Impfungen in Heimen im Kreis

0
290
Symbolbild Corona-Impfung - Quelle Pixabay

Das Land NRW beendet die Erstimpfungspause, die wegen der Lieferschwierigkeiten bei BioNtech am 19. Januar notwendig geworden war.

Ab dem heutigen Samstag können in den Alten- und Pflegeheimen neue Erstimpfungen stattfinden. Die Buchungssysteme wurden am Donnerstagabgend wieder freigeschaltet.

Die abrupt gestoppten Impfungen in den Krankenhäusern werden laut Land NRW nächste Woche wieder aufgenommen.

Trotz der ausgesetzten Erstimpfungen liefen die Zweitimpfungen weiter: So wurden laut Landesregierung bis heute 489.445 Impfungen vorgenommen, davon 347.177 Erstimpfungen und 142.268 Zweitimpfungen.

Im Kreis Unna (ca. 390.000 Einwohner) haben laut dem Impfbericht der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen Lippe (KVWL) mit Stand Freitag, 29. 1. 2021,

  • 5905 Personen in Pflege- und Senioreneinrichtungen ihre Erstimpfungen erhalten.
  • 47 Prozent waren Mitarbeitende, 53 Prozent Heimbewohnerinnen und Heimbewohner.
  • Die Zweitimpfung erhielten bis Freitag 1135 Personen in Pflegeheimen des Kreises, 46 Prozent Mitarbeiter/innen, 54 Prozent Bewohner/innen.
  • Die Impfung übernehmen mobile Teams der KVWL, unterstützt von der Bundeswehr.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here