Un(n)a Festa Italiana 2021 ist abgesagt, aber eine „Festa 2022“ geplant

1
1264
Festa Italiana 2019 / Foto RB

Bis zuletzt hatte die Unna Marketing GmbH gehofft, dass die Un(n)a Festa Italiana stattfinden kann. Doch aufgrund der unklaren Pandemieentwicklung hat sich die Gesellschaftsversammlung der Unna Marketing GmbH nun schweren Herzens für eine Absage entschieden.

Wir berichteten bereits darüber, dass es darauf hinauslaufen wird.

Im regulären Zwei-Jahres-Rhythmus fände die nächste Festa erst 2023 statt. Doch das Unna-Marketing plant ein Vorziehen auf kommendes Jahr, Ende Mai 2022.

Wie diese Woche in der Gesellschaftsversammlung besprochen und in der Ratssitzung bekanntgegeben, war den Verantwortlichen das Risiko einer Durchführung einer Großveranstaltung mit Alleinstellungsmerkmal in der gesamten Region zu groß.

„Die Erfahrungen der vergangenen Jahre zeigen, dass die Un(n)a Festa Italiana ein Publikumsmagnet für ,Italienfans´ aus ganz Deutschland ist“, begründet das Marketing die Entscheidung zur Absage. „So ist aufgrund des immensen Besucherandrangs aus ganz Deutschland die Gefahr weiterer Ansteckungen mit dem Coronavirus einfach zu groß.“

Zudem sei zum jetzigen Zeitpunkt nicht abzusehen, wie sich die europäische Pandemielage und die möglicherweise damit verbundenen grenzüberschreitenden Reiseprobleme in und aus Italien über Österreich und der Schweiz für Aussteller, Künstler und Besucher entwickeln. Unter anderem daher wurde auch die Möglichkeit einer Festa Italiana im September an Stelle des Stadtfestes nicht in Betracht gezogen.

Zudem sei auch das wirtschaftliche und organisatorische Risiko für Unna Marketing GmbH als Veranstalter nicht vertretbar. 

Die Unna Marketing GmbH blickt aber optimistisch in die Zukunft und plant die nächste Un(n)a Festa Italiana im Jahr 2022, vom 25. bis 29. Mai 2022 (Christi Himmelfahrt).

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here