Kreispolizei löst nach Hinweisen Kneipenabend und Firmenfeier auf

0
2981
Foto RB

Wegen Verstößen gegen die Coronaschutzverordnung hat die Polizei am Samstag (09.01.2021) in Bönen einen Gaststättenabend und in Holzwickede eine Firmenfeier aufgelöst.

In Bönen rief eine Zeugin gegen 01.00 Uhr die Polizei wegen lauter Musik in einer Gaststätte an der Bahnhofstraße. Dort trafen die Einsatzkräfte drei stark alkoholisierte und unkooperative Männer an – eine Person hinter der Theke und zwei davor.

Weil es ein 24-Jähriger trotz mehrfacher Aufforderung nicht unterließ, die Polizeibeamten während der Sachverhaltsklärung mit einem Smartphone zu filmen, stellten die eingesetzten Kräfte das Handy sicher.

Gegen den Beschuldigten wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Außerdem erteilten die Einsatzkräfte Platzverweise. Darüber hinaus kommen Ordnungswidrigkeitenverfahren wegen Verstößen gegen die Coronaschutzverordnung auf die drei Männer zu.

In Holzwickede meldete ein Zeuge gegen 01.30 Uhr der Polizei eine Firmenfeier an der Wilhelmstraße. Dort trafen die Einsatzkräfte sechs Personen bei lauter Musik und beim Verzehr von alkoholischen Getränken an, die keinen Mindestabstand einhielten und keine Mund-Nasen-Bedeckungen trugen.

Die Polizei löste die Feier auf, erteilte Platzverweise und leitete Ordnungswidrigkeitenverfahren wegen Verstößen gegen die Coronaschutzverordnung ein.

Quelle: Kreispolizeibehörde Unna

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here