Sternsingen – aber sicher

0
263

Eigentlich hatten die Sternsinger im neuen Jahr vor, wieder den Segen zu den Menschen an die Haustüren zu bringen. Auf Grund der neuen Pandemielage ist es aber den Sternsingern nicht mehr möglich, persönlich an den einzelnen Haushalten zu schellen.

Unter dem Motto „Sternsingen-aber sicher!“ möchten Pfarreien, so auch St. Katharina Unna, den Segen trotzdem zu den Menschen bringen.

Dafür sind zwei verschiedene Formen geplant.

Zum einen werden die Sternsinger in ihren Familien jeweils den Segensaufkleber mit einem persönlichen „Sterngruß“ in Briefe eintüten und den angemeldeten Haushalten in die Briefkästen einwerfen.

Zum anderen besteht die Möglichkeit, sich in den offenen Kirchen ab dem 5. Januar einen Segensaufkleber mitzunehmen. Diese liegen in allen Kirchen aus.

Die Sternsingeraktion gibt es seit über 60 Jahren und ist die größte Solidaritätsaktion von Kindern für Kinder in Deutschland. Jedes Jahr machen sich über 300.000 Kinder und Jugendliche auf den Weg, um Geld für arme Kinder in der Welt zu sammeln und den Segen für das kommende Jahr den Menschen zu wünschen. Seit 2015 gehört die Sternsingeraktion zum immateriellen Weltkulturerbe der UNESCO. Gerade in der Coronapandemie leiden arme Kinder am stärksten. Spenden für die Sternsingeraktion können Sie über folgendes Konto:Kath. Kirchengemeinde St. KatharinaIBAN DE96 4416 0014 2420 9677 03, Stichwort: SternsingerWir hoffen, dass wir auch trotz dieser erschwerten Bedingungen den Segen an viele Haushalte verteilen können und danken Ihnen für Ihre bis jetzt zahlreich eingegangenen Spenden für die Sternsinger-Aktion. #sternsinger#dreikönigssingen#unna#kindernhaltgeben

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here