Böller auf Feuerwehr geworfen: Zeugen für Vorfall in Hörde gesucht

0
225

Böller flogen gegen Einsatzkräfte der Feuerwehr.

Die Dortmunder Polizei geht einem Zwischenfall nach, der sich in der Silvesternacht im Stadtteil Hörde abspielte. Mehrere Personen verursachten einen Einsatz der Feuerwehr und warfen im weiteren Verlauf pyrotechnische Gegenstände auf die Einsatzkräfte.

Nach bisherigen Erkenntnissen sammelten sich gegen 0.30 Uhr ca. 50 Personen im Bereich Clarenberg/Goystraße. Dort entleerten einige aus der Gruppe Feuerlöscher und warfen Feuerwerkskörper auf vorbeifahrende Autos.

Den eintreffenden Kräften der Feuerwehr stellten sie anschließend einen Müllcontainer in den Weg, einen weiteren zündeten sie an. Und wäährend der Löscharbeiten flogen Feuerwerkskörper auf die Einsatzkräfte.

Polizeibeamte nahmen einen 16-Jährigen unter Tatverdacht vorläufig fest. Wie uns Polizeisprecherin Dana Seketa auf Nachfrage mitteilte, hat der Jugendliche deutsche Nationalität. Die Ermittlungen – auch hinsichtlich der anderen Beteiligten – dauern an.

Die Polizei sucht nun weitere Zeugen. Auch Handyvideos, die in der Nacht im dortigen Bereich gedreht worden sind, könnten die Taten dokumentiert haben und für die Ermittlungen von Bedeutung sein. Bitte wenden Sie sich an die Kriminalwache der Dortmunder Polizei unter 0231-132-7441.

Quelle: Polizei Dortmund

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here