Corona: Laut RKI nun 200 Verstorbene im Kreis – Trügerisch gesunkene Inzidenzen?

0
771
Screenshot_2020-12-30 RKI COVID-19 Germany

1129 neue Todesfälle binnen 24 Stunden.

So viele Verstorbene an einem Tag hat das Robert-Koch-Institut (RKI) bisher noch nie in seiner täglichen Corona-Fallstatistik gemeldet. Für den Kreis Unna sind auf der Covid-19-„Landkarte“, die täglich um Mitternacht aktualisiert wird, nun 200 Todesfälle im Zusammenhang mit der Viruserkrankung gemeldet.

Das Kreisgesundheitsamt gab die Zahl gestern Nachmittag mit 199 an.

Trügerisch dürfte möglicherweise die niedrige 7-Tages-Inzidenz sein (Zahl der Neuinfizierten binnen 7 Tagen je 100.000 Einwohner), die das RKI für den Kreis zum heutigen 30. 12. mit 129 angibt.

Zwei Nachbarkreise – der Märkische Kreis und der Kreis Soest – sind sogar wieder einstellig und daher statt dunkel- nur noch hellrot gefärbt. Der kritische Wert liegt bei 200, der MK lag vor Weihnachten noch deutlich darüber.

Jedoch weist das Robert-Koch-Institut auf seiner Startseite seit dem 23. Dezember auf Folgendes hin:

Screenshot_2020-12-30 RKI COVID-19 Germany(1)

Mit Stand zum gestrigen Nachmittag waren im Kreis Unna 1723 Menschen mit Covid-19 infiziert, 142 liegen im Krankenhaus. Die nächste Aktualisierung bietet der Kreis heute Nachmittag.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here