Paar aus Unna rastet in Eurobahn aus und schlägt zu

0
1582

Zusammen kamen sie auf fast 4 Promille. Ein Paar aus Unna ist am späten Abend des ersten Weihnachtstag in der Hellwegbahn ausgerastet und gewalttätig auf Bahnmitarbeiter losgegangen.

Folgendes berichtet die Bundespolizei:

Gegen 23:30 Uhr wurden Bundespolizisten zur RB 59 (Soest – Dortmund) im Dortmunder Hauptbahnhof gerufen. In dem Zug war es zu der Attacke gekommen.

Dort gestikulierte ein 45-jähriger Mann aus Unna vor zwei Bahnmitarbeitern herum. Da ein Angriff des erheblich aufgebrachten und aggressiven Mannes nicht ausgeschlossen werden konnte, wurden die Bodycams zweier Bundespolizisten aktiviert und der Unnaer überwältigt.

Zusammen mit seiner 44-jährigen Begleiterin aus Unna wurde er zur Wache gebracht.

Dort ergaben Atemalkoholtests, dass sowohl der Mann mit 2 Promille als auch die Frau mit 1,9 Promille nicht unerheblich alkoholisiert waren. Die Bahnmitarbeiter erklärten, dass es im Zug zu einer lautstarken Konversation zwischen dem Pärchen gekommen war.

Daraufhin schalteten sich die Bahnmitarbeiter ein, ermahnten das Pärchen zur Ruhe und wollten die Fahrausweise überprüfen. Zur Antwort pöbelten ihn die beiden Unnaer in volksverhetzender Art und Weise an.

Anschließend schlug der 45-Jährige den 50-jährigen Bahnmitarbeiter mehrfach ins Gesicht und beschädigte seine Uniform.

Gegen den 45-Jährigen wurde ein Strafverfahren wegen Beleidigung, Bedrohung, Volksverhetzung und Körperverletzung eingeleitet.

Quelle: Bundespolizei Dortmund

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here