Damit Lara die Welt auf zwei Beinen erkunden kann: Spendenaufruf für 9-Jährige aus Howi

0
1170
Screenshot_2020-12-10 Helft Lara stark zu werden, organisiert von Chiara Falcone

Mitfühlende Menschen sind gesucht, damit die kleine Lara die Welt auf zwei Beinen erkunden kann.

Lara ist ein 9-Jähriges Mädchen aus Holzwickede, das mit der Genmutation ASXL3 geboren wurde. Diese Krankheit bindet sie durch die entstehende Muskelschwäche an den Rollstuhl.

In ihrem Spendenaufruf für Lara schreibt die Mutter des Mädchens:

Liebe Spender, 

mein Name ist Lara und ich bin 9 Jahre alt. Ich wurde mit der Genmutation ASXL3 geboren, wodurch ich  u. A. an einer Muskelschwäche leide, die mich noch sehr an den Rollstuhl bindet. Durch die Galileo-Therapie habe ich in den letzten Jahren grosse Erfolge in meiner Entwicklung gemacht.

Durch intensive Arbeit mit dem speziellen Galileo-Board kann ich mittlerweile mit immer weniger Hilfestellung laufen. Das Ziel meiner Mama und vor allem meines ist, das ich mich bald vollkommen selbstständig durch die Welt bewegen kann.

Leider übernimmt die Versicherung nur eine geringe Anzahl dieser Therapien, diese haben wir nun ausgeschöpft. Mit Ihrer Hilfe möchte meine Mama es ermöglichen dieses Board für zu Hause zu erwerben, damit ich es nutzen kann so oft es geht. Damit auch ich wie andere Kinder bald die Welt auf zwei Beinen erkunden und entdecken kann.  Bitte helft mir.“

Laras Betreuerin, die sie seit der ersten Klasse an der Karl-Brauckmann-Schule in Holzwickede begleitet, berichtete unserer Redaktion von den enormen Fortschritten, die das Mädchen durch die Therapie in den letzten Jahren gemacht hat. „Die Familie möchte sich jetzt, nach Ablauf der Therapie, ein solches Board anschaffen, damit Lara weiterhin so oft wie möglich ihre Übungen zu Hause machen kann. Um so ihr Ziel, die Welt auf zwei Beinen zu entdecken, zu erreichen.“

HIER geht es zur Spenden-Homepage

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here