Unnas Hundearche bleibt im Lockdown geöffnet

0
296

Kein Lockdown für die Hundearche! Das teilt Hundefreund und -experte Volker Zibbar aus Unna mit.

„Leider müssen die Jill Sun-Sonnenstudios und damit auch die Futterausgabestellen von ,Hände für Pfoten‘ wie die meisten anderen Geschäft schließen“, gibt Zibbar aktuell in den sozialen Medien bekannt.

Gerade in dieser schwierigen Zeit möchte das Team jedoch auch weiterhin für Vierbeiner da sein, deren Herrchen und Frauchen Probleme haben, das Futter zu bezahlen.

Aus diesem Grund wird jeden Freitag das Jill Sun-Sonnenstudio in Unna-Massen, Massener Hellweg 27, von 12 -13 Uhr geöffnet, um Anfragen anzunehmen und Futter bereit zu stellen.

„Keine Scheu , in schwierigen Zeiten müssen wir zusammen halten und für unsere loyalen Freunde sorgen“, ermuntert Volker Zibbar finanziell bedürftige Halterinnen und Halter.

Volker Zibbars „Tafel für Hunde“:

Wenn Herrchen oder Frauchen kaum selbst etwas zu beißen haben, sich buchstäblich jeden Bissen absparen müssen, dann sollen bitte nicht noch zusätzlich die treuen Vierbeiner darunter leiden. In Unna wurde deshalb vor 10 Monaten eine Tafel für den Hund eingerichtet. Die eherne Überzeugung des „Vierpfoten-Tafelgründers“: „Kein Hund soll hungern!“

Dieser Wunsch trieb Volker Zibbar, Inhaber der Jill Sun-Sonnenstudios am Südring 31 und am Massener Hellweg 27, im Februar dieses Jahres zum Handeln an.

Zibbar ist leidenschaftlicher Hundefreund sowie ein ausgewiesener Hundekenner: IHK-zertifizierter Hundeverhaltenstherapeut, Hundetrainer nach §11 Abs.1 Nr.8 (tierSchG), anerkannter Sachverständiger zur Abnahme und Durchführung von Verhaltensprüfungen der ordnungsbehördlichen Verordnung zur Durchführung des Landeshundegesetzes NRW sowie anerkannter Sachverständiger zur Erteilung von Sachkundenachweisen bei Hunden.

Die Vorstellung, dass bei immer mehr bedürftigen Menschen – die es leider auch in Unna gibt – auch die vierbeinigen Gefährten beim Futter zu kurz kommen, ist Zibbar kaum erträglich. Daher entschloss er sich dazu, diskret solchen Hundehaltern Hilfe anzubieten, bei denen – aus welchen Gründen auch immer – das Geld nicht fürs Hundefutter reicht.

In seinen beiden Sonnenstudios am Ring und in Massen stellte Volker Zibbar eine verschlossene Plastikbox mit Einwurfschlitz auf. In diesen konnten bedürftige Hundehalter  einen vorbereiteten Fragebogen werfen, den sie zuvor anonym ausgefüllt haben: Darin wird nach Rasse, Gewicht, bekannten Allergien und Unverträgichkeiten des Hundes gefragt, um für jedes Tier das passende Futter zu bestimmen.

„Die Halter müssen weder ihren richtigen Namen noch eine Anschrift angeben“, betonte Hundefreund Volker Zibbar. „Im Fragebogen geben sie lediglich einen Namen an, mit dem sie beim Abholen des Futters angesprochen werden möchten.“ Zibbar will den Kunden seiner „Hunde-Tafel“ damit ein wenig die Scham nehmen, diese Hilfe anzunehmen.

Fünf Tage nach dem Einwurf des Fragebogens steht dann das exakt zum Hund passende Futter vor Ort in dem jeweiligen Sonnenstudio  abholbereit. Diese Zeit ist nötig zwischen Bestellung und Bereitstellung des Futters. Dieses gibt es dann meist säckeweise, z. B. 10 bis 15 Kilogramm. Damit wird der treue Begleiter erst mal eine Zeitlang wieder schön satt – mit nahrhaften, hundegerechten Mahlzeiten.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here