Zwei Brandstiftungen in Unna – Familie evakuiert

0
1454
Feuerwehr Unna - Archivbild Stadt Unna

Nach zwei Bränden in Unna ermittelt die Polizei wegen Brandstiftung. Ein Zusammenhang zwischen beiden Taten besteht nach jetzigem Stand jedoch nicht, teilt die Pressestelle der Polizei mit.

Am Freitag (27.11.2020) sind gegen 19.45 Uhr ein Wohnmobil und ein Wohnwagen in Kessebüren an der Kessebürener Landwehr in Brand geraten und komplett zerstört worden.

Das Feuer griff anschließend auf eine Garage über, die ebenfalls beschädigt wurde. Verletzt wurde niemand.

Montagfrüh (30.11.2020) hat in der Hammer Straße gegen 04.25 Uhr eine teilweise zu Wohnzwecken genutzte Gartenhütte Feuer gefangen und ist vollständig zerstört worden.

Die mehrköpfige Familie des nahegelegenen Wohnhauses wurde aus Sicherheitsgründen von den vor Ort eingetroffenen Einsatzkräften evakuiert. Es wurde niemand verletzt.

Nach ersten Ermittlungen geht die Kriminalpolizei in beiden Fällen von Brandstiftung aus. Ein Zusammenhang ist zurzeit allerdings nicht gegeben.

Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich an die Wache Unna unter der Rufnummer 02303-921 3120 zu wenden.

Quelle: Kreispolizei Unna

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here