Unna im Advent: Kein Weihnachtsmarkt, kein Kreiselstern, aber bunte Illumination und auch ein Baum

0
2296
Da kommt der Unnaer Weihnachtsbaum herangefahren! (Foto: Privat)

Nur ganz wenige kleine Weihnachtsmärkte können aufgrund des coronabedingten Ausnahmezustandes in dieser Adventszeit stattfinden, der vierwöchige Unnaer Budenzauber musste ebenso wie die allermeisten anderen schweren Herzens vom Stadtmarketing und der Stadt abgesagt werden.

Doch ein bisschen festlich soll´s trotz alledem werden in Unnas guter Stube:

Am heutigen Mittwochnachmittag, 25. November, kam auf einem Treckeranhänger in der Tat ein prächtiger großer Weihnachtsbaum auf den Alten Markt getuckert.

Ankunft des Weihnachtsbaumes am Mittwochnachmittag auf dem Alten Markt Unna. (Foto Privat)

Flankierend wird die Innenstadt ab Freitag, 27. November, ab Einbruch der Dunkelheit farbenfroh illuminiert – anders als in anderen Jahren, denn die Beleuchtung wird dem Umstand angepasst, dass eben in diesem Jahr die Weihnachtsbuden fehlen.

So hat der Unnaer Lichtkünstler Wolfgang Flammersfeld ein spezielles Illuminierungskonzept für Häuser- und Gebäudefassaden entworfen, kündigte uns auf Anfrage Daniela Guidara vom Unna-Marketing an.

Täglich ab 16 Uhr wird sie ab kommenden Freitag eingeschaltet und soll den abendlichen Spaziergang durch die Innenstadt auch in dieser ungewöhnlich stillen, veranstaltungsarmen Adventszeit buchstäblich erhellen.

Die Beleuchtung, sagt Danni Guidara, wurde bewusst anders gewählt als in „normalen“ Jahren. Denn die aufwändige Weihnachtsmarktbeleuchtung mit dem riesigen LED-Lichternetz über dem Alten Markt und den Girlanden die gesamte Fußgängerzone hinunter ist eben an den Weihnachtsmarkt angepasst, der diesmal ausfällt.

Die alternative Häuserfassaden-Illuminierung wird indes bis voraussichtlich zum 10. Januar jeden Abend ein wenig die Seelen erwärmen.

Verzichten müssen die Unnaerinnen und Unnaer sowie Besucher der Stadt in dieser Vorweihnachtszeit auf den „Stern über dem Kreishaus-Kreisel“. Er ist (auch finanziell) ein Teil des Gesamtpakets „Weihnachtsmarkt“.

Die Puppenbühne von Jonni Krause mit Kasperle und Hund Flocki wollte im Dezember eigentlich der City-Werbering bezahlen. Unna Marketing sollte/wollte/will sich ums Hygienekonzept, die Auftrittstermine, Zutrittsmöglichkeiten, Registrierung usw. kümmern.

„Geplant ist eigentlich ein tägliches Kasperle-Programm in der City, und zwar mit freundlicher Unterstützung von Jörn Gurlitt in der Massener Str. 13, so dass die Kleinsten auf TriTraTrullala und Flocki nicht verzichten müssen“, berichtet Danni Guidara.

„Derzeit lässt die Corornaschutzverordnung dies allerdings nicht zu, so dass der Plan B eine Möglichkeit der Übertragung auf einer Website und im Social Media parallel geplant wird. Möglicherweise wird der Kasper digital 🙂

Update – Unna im Advent, dies ist geplant:

In einer Pressemitteilung kündigte das Stadtmarkting am Mittwochabend ausführlich das gemeinsame Adventskonzept mit dem City-Werbering und den Stadtwerken an. Daniela Guidara schreibt:

„Ab dem 27. November wird die große Lichtinszenierung mit Wow-Effekt das erste Mal komplett angeschaltet. Unnas Lichtdesigner Wolfgang Flammersfeld ist mit der Idee und Umsetzung beauftragt.

Täglich bis zum 10. Januar 2021 strahlt Unna in der Zeit von 16 und 22 Uhr in einem Lichtermeer. Eine Vielzahl an Fassaden zwischen Lindenplatz und Rathausplatz zaubern eine ganz besondere Atmosphäre in die Stadt.

Dieses Lichtspektakel von Unna Marketing und den Stadtwerken Unna begleitet der City Werbering mit zwei Late Night Shopping Abenden am 27.11. und 11.12.2020. Die Geschäfte öffnen durchgehend bis 21:30 Uhr.“

Gespickt werden die Wochenenden jeweils freitags und samstags im Advent mit „Walking Acts“, also Straßenkünstlern, die nach Unna eingeladen wurden. „Wann genau die Walking Acts in der City sein werden, wird nicht verraten“, heißt es in der Pressemitteilung. „Es lohnt sich also, zu unterschiedlichen Zeiten einen Abstecher nach Unna zu machen und einzukaufen, denn nach dem Motto ,Lokal einkaufen und gewinnen´ findet auch in diesem Jahr Unnas Rubbellos-Aktion statt.

Die Gewinne im Gesamtwert von 11.110 Euro gibt es diesmal in Form von City-Gutscheinen, so bleibt es, passend zur aktuellen Situation, jedem selbst überlassen, wann und wo er seinen Gewinn in den teilnehmenden Aktzeptanzstellen des City Werberings einlöst.

Auch der Weihnachtsmann ist in Unna auf Stippvisite und verteilt Kleinigkeiten aus seinem großen Sack.

Auch wenn in diesem Jahr der Weihnachtsmarkt nicht stattfinden kann, darf die beliebte Engelspost nicht fehlen. Sie steht in diesem Jahr vor der Buchhandlung Hornung auf dem Alten Markt. Hier können die Kinder ihre Wunschzettel einwerfen (pssst – streng geheim!…und werden liebevoll beantwortet). Sollten die Kids keine eigenen Wunschzettel dabei haben, liegen Wunschzettel-Vorlagen im Einzelhandel aus.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here