Mutter und Tochter am hellen Tag überfallen – Täter schleift Frau Treppe hinab

0
1966
Polizei Märkischer Kreis - Foto RB

Es geschah am hellen Samstagnachmittag mitten in Iserlohn.

Eine 42-jährige Frau ging am vergangenen Samstag, 21. November, gegen 16 Uhr mit ihrer 15-jährigen Tochter über einen Fußweg zum Poth, als plötzlich – die beiden waren schon fast oben – ein unbekannter Täter auf sie zurannte und versuchte, der 42-Jährigen die Handtasche wegzureißen.

Die Frau hielt ihre Tasche jedoch fest umklammert – und stürzte. Woraufhin sie der Räuber an der Tasche hängend mehrere Stufen die Treppe hinunterschleifte, bis sein Opfer schließlich losließ.

Die 42-jährige Frau wurde bei dem Sturz verletzt. Der Täter seinerseits flüchtete mit seiner Beute.

Die schockierte Tochter der Überfallenen schrie jedoch aus Leibeskräften, machte dadurch zwei Zeugen auf sich aufmerksam. Und einer der Männer heftete sich an die Fersen des wegrennenden Räubers, holte ihn ein – und konnte ihm tatsächlich die Handtasche wieder entreißen.

Der Täter floh gleichwohl, freilich ohne Beute.

Er ist 20-25 Jahre alt, schlank, trug eine blaue Jeans, einen schwarzen Kapuzenpulli und eine schwarze Regenjacke.

Die Polizei bittet Zeugen, sich zu melden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here