510.000 € fürs Christliche Klinikum Unna

0
398
Aus dem Informationsplakat zur fusionierten Unnaer Krankenhauslandschaft: Das Katharinen-Hospital ist jetzt das "CKU Mitte", das Ev. Krankenhaus das "CKU West".

510.000 Euro für das Christliche Klinikum Unna (CKU). Diese gute Nachricht kommt zur Wochenmitte aus Düsseldorf.

„Wir treiben die Modernisierung der Krankenhäuser konsequent weiter voran“, erklärt Susanne Schneider aus Schwerte, gesundheitspolitische Sprecherin der FDP-Landtagsfraktion NRW.

Bei der diesjährigen Einzelförderung der Investitionsmaßnahmen wird vor allem der Aufbau von Ausbildungsplätzen gefördert.

Das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales sieht dabei maximal 20.400 € pro neu geschaffenem Ausbildungsplatz vor.

„Für unser Christliches Klinikum Unna wurden 510.000 Euro bewilligt“, freut sich Susanne Schneider. „Die Mittel sind für den Erweiterungsbau vorgesehen, um drei weitere Klassenräume zu errichten.“

Wie berichtet, haben sich zum Christlichen Klinikum Unna kürzlich die beiden konfessionellen Unnaer Krankenhäuser zusammengeschlossen, das Katharinen-Hospital (jetzt CKU Mitte) und das Evangelische Krankenhaus (EK, jetzt CKU West).

Insgesamt wurden 50 Anträge mit einem Fördervolumen von 99.147.326,76 € bewilligt und damit den Aufbau von 5.112 neuen Ausbildungsplätze gefördert.

Quelle: Pressemitteilung Landtagsbüro Susanne Schneider

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here