„Das ist der Grund, wieso wir Sauerländer nicht mehr nach Dortmund fahren!“

0
2000
Reifen und Kotflügel lagen zu nah beieinander. Foto: Polizepräsidiumi Dortmund

Reifen und Kotflügel lagen zu nah beieinander. Zu tief ist auch nicht gut.

Auf der A445 bei Wickede/Ruhr fiel einer Autobahnpolizeistreife gestern um 14.15 Uhr ein tiefergelegter Audi auf.

Sie lotste den 34-jährigen Fahrer auf einen Pendlerparkplatz, um den A4 zu überprüfen. Der erste Eindruck bestätigte sich:

Das laut Fahrer erst am Wochenende eingebaute Sportfahrwerk hatte an den Unterkanten der vorderen Kotflügel deutliche Schleifspuren hinterlassen. Der Lack war bis aufs Blech heruntergeschliffen, eine Allgemeine Betriebserlaubnis (ABE) konnte der Fahrer nicht vorlegen.

Konsequenz: Der nicht mehr verkehrssichere Audi wurde zu einem Gutachter abgeschleppt.

Der Audi-Fahrer kommentierte die Überprüfung seines Autos vernehmlich sauer so: „Diese Kontrollen sind der Grund dafür, dass wir Sauerländer nicht mehr nach Dortmund fahren.“

Quelle: Polizeipräsidium Dortmund

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here