Ständiges Geböller im und am Kurpark – das sagt die Polizei

0
963
Der Kurpark in Unna-Königsborn. (Archivbild RB)

Fast jeden Abend, kritisiert ein Leser aus Königsborn, nervtötendes Geböller im und am Kurpark. Wieso tut die Polizei nichts dagegen?

Der Leser schildert, was er in den vergangenen Wochen und Monaten beobachtet und erlebt:

„Im Bereich der Kreissporthalle wird fast jeden Abend geschossen und auch im Rest des Kurparks zu unterschiedlichen Zeiten!

Die Böller werden wohl immer im Bereich der Berliner Allee gezündet.

Als die Tennishalle angesteckt wurde, gab es vorher auch diese Geräusche. Und als ich dann mit dem Hund ging, kam eine männliche Person auf einem Fahrrad sehr schnell über den Parkplatz am Betriebshof an der Platanenallee gefahren in Richtung Berliner Allee.

Auch diese Beobachtung habe ich der Polizei mitgeteilt. Nichts ist passiert.

Ich fand es nur merkwürdig – denn bei so einem Brand liegt es ja in der Natur des Menschen, aus Neugier eher hinzufahren als schnell wegzufahren!

Die schönen ruhigen Zeiten sind hier vorbei und auch der nächtliche Müll ist einfach nicht tragbar!“

Kreispolizeisprecher Christian Stein nahm auf unsere Nachfrage wie folgt zu den Beschwerden Stellung:

„Ende der 46. Kalenderwoche waren Sachbeschädigungen durch Böllereinsatz an Briefkästen zu verzeichnen. Erforderliche Strafanzeigen wurden gefertigt. Die Ermittlungen werden von der Kriminalpolizei Unna geführt.

Seit dem 01.08.2020 sind darüber hinaus nur zwei weitere polizeiliche Einsätze im Kurpark bzw. Platanenallee erforderlich gewesen, die auf das nicht genehmigte Abbrennen von Pyrotechnik zurückzuführen sind.“

Eine generelle, sprich Dauerproblematik könne jedoch weder die Polizei noch die Ordnungsbehörde der Stadt Unna erkennen, führt der Polizeispecher weiter aus:

„Der Bezirk Königsborn Nord-Ost wird regelmäßig von dem zuständigen Bezirksdienst bestreift (Fuß- und Radstreife). Es wird ein enger Kontakt zu den Besuchern des Kurparks, den Anwohnern und den dort ansässigen Schulen gepflegt.

Weiterhin steht der Bezirksdienstbeamte mit dem Quartiersmanager in Verbindung und ist mit dem Netzwerk verbunden. Mehrmals wöchentlich wird der Bereich zusätzlich zum normalen Streifendienst durch Kräfte der Ordnungspartnerschaft bestreift.

Dem Ordnungsamt und dem Bezirksbeamten wurden keine Auffälligkeiten (nicht genehmigtes Abbrennen von Feuerwerk, Schießen außerhalb von Schießstätten) gemeldet. Sofern Müllverunreinigungen gemeldet wurden, werden diese durch das Ordnungsamt Unna unmittelbar beseitigt.“

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here