Bergkamener (27) in Scharnhorst mit Messer bedroht

0
383
Messerangriff - Symbolbild, Quelle RB

Unheimliche Begegnung beim nächtlichen Gassigang. Ein junger Mann aus Bergkamen sah sich gegen 2 Uhr früh in Dortmund-Scharnhorst einem Messer gegenüber.

Der 27-Jährige war seinen eigenen Angaben zufolge gegen 2.10 Uhr heute früh (Sonntag, 15. 11.) zu Fuß mit seinem Hund in Scharnhorst unterwegs. Als er sich in Höhe des nord-östlichen Eingangs zum Park an der Gleiwitz-/Flughafenstraße befand, kamen zwei unbekannte Männer auf ihn zu.

Und einer zückte sofort ein Messer, forderte ihn drohend auf, seine Wertsachen herauszugeben.

Der Bergkamener bot sein Mobiltelefon und einen Schlüssel an – doch als Beute war das für die bedrohlichen Fremden offenbar uninteressant.

Als der Bergkamener zudem andeutete, er werde jetzt die Polizei alarmieren, gab das Duo sein Vorhaben auf und flüchtete in die Dunkelheit.

Die Täter werden wie folgt beschrieben: Der Täter, der den 27-Jährigen bedroht hat, war ca. 25 bis 30 Jahre alt, ca. 190 cm groß, hatte dunkles kurzes Haar und einen Vollbart. Er war von sportlich-schlanker Statur. Der zweite Täter war ca. 25 bis 30 Jahre alt, ca. 165 bis 170 cm groß, ebenfalls von sportlich-schlanker Statur und trug unter anderem eine rote Jogginghose.

Die Polizei sucht nun Zeugen, die im Bereich des Tatorts verdächtige Personen beobachtet haben und weitere Angaben zu den Tätern machen können. Hinweise gehen bitte an den Kriminaldauerdienst unter Tel. 0231/132-7441.

Quelle: Polizei Dortmund

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here