Neue Fröndenberger Stadtbücherei bietet auch eine „Kuschelecke“

0
128

Schmökerfreunde willkommen! Fröndenbergs scheidender Bürgermeister Friedrich Wilhelm Rebbe hat vor 7 Tagen mit seiner letzten Amtshandlung die neue Stadtbücherei eröffnet.

Mit einem frischen, modernen Ambiente und verbesserter technischer Ausstattung öffnete die neue ca 200qm große Stadtbücherei am Fröndenberger Markt ihre Türen, sie ist nur einige Meter weiter aus ihrem früheren Standort in der Bücherei Kern in den langjährigen früheren Leerstand neben dem Second-Hand-Laden umgezogen. Die frühere Bücherei beherbergt jetzt das Rennradmuseum.

Geschultes Fachpersonal berät zu den Öffnungzeiten und bietet einen Service für alle Altersgruppen an. Zudem gibt es in den neuen Räumlichkeiten auch einige „Kuschelecke“, erwähnte Rebbe, in denen man sich entspannen kann und beispielsweise vor Ort ein Buch oder eine Zeitschrift lesen kann.

Bürgermeister Rebbe eröffnete die neue Bücherei am Markt von Links: Doris Wehowski, Friedrich Wilhelm Rebbe, Adriane Miksa und Bettina Töring

„In die Bücherei zu kommen heisst nicht automatisch das man sich Bücher oder Zeitschriften ausleihen muss“, sagte uns Doris Wehowski, Leiterin der Bücherei. „Man kann auch einfach so hier her kommen, einen Kaffee trinken und in Ruhe eine Zeitschrift oder ein Buch lesen, z. B während man mal eine längere Wartezeit beim Arzt hat“.

Zu den ausleihbaren Medien vor Ort gehören insbesondere:

Kinderspielfilme
Hörbücher für Kinder und Erwachsene und neu : Tonies
Bilderbücher, Kinder- und Jugendbücher
Sachbücher zu vielen verschiedenen Gebieten
Unterhaltungsliteratur
Zeitschriften aus verschiedenen Abonnements und
Spiele

Die Leihfristen der Medien beläuft sich auf:

Bücher 4 Wochen
Hörbücher 4 Wochen
Zeitschriften 2 Wochen
Spiele 2 Wochen
Musik – CD´s 2 Wochen
DVD´s 2 Wochen


Allerdings müssen Kunden der alten Bücherei einen neuen Mitgliedsantrag ausfüllen, da alle Daten weitestgehend nicht übernommen wurde. Ein Mitgliedsbeitrag für

Erwachsene beträgt pro Jahr 15€
Jahres-Partnerausweis 25€
Kinder bis 18 Jahre kostenlos

Der Bestand der Bücher wurde ebenfalls „erneuert“. Alles was älter als aus dem Jahre 2010 ist, ist nicht mehr vorhanden.

Leider sind aber aufgrund der derzeitigen Coronasituation einige Angebote nicht nutzbar:

Nutzung der Tagespresse vor Ort
Die Nutzung der Internetplätze
Veranstaltungen jeglicher Art


Für Anfang 2021 ist eine Onleihe geplant, in der man sich online Bücher ausleihen kann um z.B zuhause auf dem E-Book lesen zu können. Dann ist es auch möglich, online auf den Bestand der Bücherei zuzugreifen wenn man vor hat sich ein Buch auszuleihen. Online kann man prüfen ob das gewünschte Buch vorrätig ist bzw wann es zurück kommt und es online reservieren zur Abholung.

Sobald digitale Ausleihen möglich sind, werden auch E-Book Reader zur Verfügung stehen. Dies erleichtert die Entscheidung wenn man über legt sich ein solches Gerät anzuschaffen, aber man nicht sicher ist.

Jedes Buch ist mit einem sogenannten RF ID ausgestattet. Dieser dient der einfachen Bestandsicherung. Dieser RF Code kann mit einem Scanner ganz einfach uns schnell ausgelesen werden, „dies vereinfacht unserer Arbeit beispielsweise bei der Inventur“, sagte Doris Wehowski.

Foto: RF ID Code (RBU)

Geplant ist ausserdem ein Terminal an dem die Kunden ihre Bücher selber „einlesen“ können wenn sie augeliehen werden. Durch dieses Prinzip hat das Personal mehr Zeit Kunden zu beraten und bei Fragen präsent zu sein.

Derzeit liegen die Öffnungszeiten bei 20 Stunden in der Woche.

Montags : geschlossen

Dienstags: 10:00 – 12:30 Uhr und 14:00 – 17:00 Uhr

Mittwochs: 10:00 – 12:30 Uhr nachmittags geschlossen

Donnerstags: 10:00 – 12:30 Uhr und 14:00 – 17:00 Uhr

Freitags: 10:00 – 12:30 Uhr und 14:00 – 1:00 Uhr

Samstags: jeden 1. Samstag im Monat von 10:00 – 13:00 Uhr

Aufgrund der derzeitigen Coronaschutzverodnung ist die Nutzung der Stadtbücherei derzeit nur eingeschränkt nutzbar, da nur eine begrenzte Anzahl an Besuchern Zutritt hat. Es besteht ebenfalls die Pflicht, in der Bibliothek eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen und sich die Hände zu desinfizieren. Desweiteren wird um einen Abstand von 1,5m zu anderen Personen gebeten. Für einen mögliche Rückverfolgung liegt am Eingang eine Liste aus, in der sich jeder Kunde eintragen muss. Diese Daten werden 4 Wochen aufbewahrt und dann datenschutzkonform vernichtet.

Überdies würde sich das Team über Ehrenamtliche Helfer freuen. Wer Interesse hat, kann sich gerne Vorort in der Bücherei vorstellen, die Adresse lautet Markt 7, 58730 Fröndenberg oder telefonisch unter 0 23 73 / 17 23 859 oder per Mail an: stadtbuecherei@froendenberg.de


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here